Kino-Spot: Kann man so platt für Cannabis werben?

Eine weitere Meldung zu unseren Hanf-Spots. Hier wird insbesondere der Werbespot zum Thema Hanf als Medizin besprochen:

Wenn die Oma ihr schmerzstillendes Hanf nur bei finsteren Gestalten unter der Brücke bekommt... Ein Werbespot im Kino soll nun vor den Gefahren des Cannabis-Verbots warnen. [...] Der Film solle verdeutlichen, wie schwierig es ist, auf legale und sichere Weise an medizinische Hanfblüten zu kommen. Die Befürworter einer Hanf-Legalisierung sehen sich im Aufwind, nachdem auch in immer mehr US-Bundesstaaten Cannabis zur medizinischen Behandlung erlaubt wurde.

Eine Erklärung, was an dem Spot denn so platt sei, bleibt der Autor dem Leser schuldig. Der Artikel ist auch auf der Seite Innsalzach24.de zu finden.

 

Datum: 
Mittwoch, 26. November 2014
Medium: 
Themen: 
Sonderthemen: