Kiffen unter städtischer Aufsicht

Auch in München soll jetzt ein Antrag für ein Modellprojekt zur regulierten Cannabisabgabe vorangetrieben werden, die Süddeutsche Zeitung berichtet. Im Begleittext zum Bild wird der Hanfverband als Organisator einer Demonstration in München dargestellt:

Eine Demo des Deutschen Hanfverbandes auf dem Münchner Stachus: Cannabis-Konsumenten demonstrieren gegen ihre Kriminalisierung.

Das ist so allerdings nicht richtig. Die bisherigen Demonstrationen für die Legalisierung von Cannabis in München wurden entweder von den Hanffreunden München oder dem Cannabis-Verband Bayern organisiert.

Datum: 
Dienstag, 12. Mai 2015

Kommentare

Das ist darüber hinaus vermutlich nicht ganz richtig oder zumindest eine gewagte These. Die müssen dann ja echt jeden Demonstranten gefragt haben, ob er "Cannabis-Konsument" ist. Wenn man davon definitiv ausgehen könnte, müsste man ja allen Demonstranten den Führerschein wegnehmen.

Neuen Kommentar schreiben