In Kreuzberg gibt's bald Kiffer-Slalom

Der Berliner Senat will Null-Toleranz-Zonen für Cannabis einrichten. Der Görlitzer Park soll durch weiteren massiven Polizeieinsatz dauerhaft vollkommen drogenfrei werden. Gleichzeitig werden in Berlin Raub, Wohnungseinbrüche und Diebstahl kaum noch verfolgt, weil die Polizei zu wenig Personal hat.
Der Tagesspiegel zitiert dazu auch unseren Geschäftsführer:

Georg Wurth vom Hanfverband hat nach eigener Aussage "herzlich gelacht", als er von den Senatsplänen erfuhr. "Das ist völlig unrealistisch, die Leute werden weiter konsumieren. Die Polizei hat Besseres zu tun, als Kiffern hinterher zu rennen."

Datum: 
Donnerstag, 15. Januar 2015
Medium: 

Kommentare

Suuuper Marktverschiebung in Reinkultur-denken ist nicht seine Stärke!!

Neuen Kommentar schreiben