Hanf hilft heilen

Die Berliner Zeitung berichtet über Cannabis als Medizin und hat dabei unter anderem den Cannabispatienten und DHV-Mitarbeiter Maximilian Plenert interviewt. Krebspatienten, Schmerzgeplagte und viele mehr
könnten von Cannabis profitieren. Doch der Einsatz als Arznei ist streng reglementiert und teuer. Der Artikel wurde leider nur in der Print-Ausgabe veröffentlicht.

Plenert kennt sich aus mit der Droge, er arbeitet als wissenschaftlicher Mitarbeiter beim Deutschen Hanfverband. Neun Monate hat es gedauert, bis er die Sondererlaubnis der Bundesopiumstelle bekommen hat.

Mit zeitlicher Verzögerung erschien der Artikel auch in anderen Zeitungen als kostenloser Online-Artikel, z.B. in der Mitteldeutschen Zeitung und im Kölner Stadtanzeiger.

Datum: 
Donnerstag, 19. März 2015

Neuen Kommentar schreiben