Cannabis-Legalisierung: Gesundheitsminister Lauterbach hofft auf eine Wende in der deutschen Drogenpolitik

Die NZZ berichtet über die Legalisierungspläne im Nachbarland und erwähnt die DHV-Kritik an den bisherigen Gesetzentwürfen. 

Der Deutsche Hanfverband wiederum kritisiert die Pläne der Ampelregierung aus anderen Gründen. «Wir hoffen, dass spätestens im parlamentarischen Verfahren handwerklich schlecht gemachte Inhalte des Gesetzes abgeändert werden.» Das betreffe beispielsweise die Pläne, selbst bei kleinsten Überschreitungen der bisher sehr rigiden Besitzmengen das Strafrecht greifen zu lassen. «Eine Ordnungswidrigkeit wäre aus unserer Sicht der bessere Weg», so ein Verbandsvertreter gegenüber der «Rheinischen Post». Zudem seien die bislang geplanten Abstandsregelungen zu Kitas, Schulen und Spielplätzen realitätsfremd und rein praktisch kaum umsetzbar.

Datum: 
Mittwoch, 16. August 2023

Neuen Kommentar hinzufügen