Alternativer Drogen- und Suchtbericht: Forderung nach politischem Umdenken

In Berlin wurde der alternative Drogen-und Suchtbericht vorgestellt. Unser Mitarbeiter Maximilian Plenert war bei der Pressekonferenz vor Ort und wird auch in diesem Beitrag der Tagesschau interviewt:

"Wir haben heute schon einen unkontrollierten Schwarzmarkt und es wäre für alle besser, wenn der in einen regulierten Markt für Erwachsene überführt würde. Mit Jugendschutz, mit Verbraucherschutz. Weil dann hätten wir eine ganze Menge Probleme, die wir uns selbst grade schaffen, nicht mehr."

 

Datum: 
Montag, 18. Mai 2015
Medium: 

Neuen Kommentar schreiben