USA: Klare Mehrheit für Legalisierung

  • Veröffentlicht am: 21. Februar 2011 - 11:20
  • Von: Daniel Wolff

Meldung des DHV vom 21.02.2011


Laut einer aktuellen Umfrage sind 58% der US-Bürger für eine Legalisierung und Besteuerung von Cannabis. Nur 21% sprechen sich dagegen aus.

Die liberale britische Wochenzeitung „The Economist“ befragte 1000 US-Bürger, ob Cannabis wie Alkohol und Tabak behandelt also reguliert und besteuert werden sollte. Eine große Mehrheit sprach sich für eine Reform aus.

Von den Befragten stimmen 34% voll zu und 24% stimmen zu. Mit 19% war fast jeder fünfte unentschlossen. Lediglich 7% stimmen nicht zu und 16% stimmen überhaupt nicht zu. Noch nie waren die Ergebnisse einer repräsentativen Umfrage so eindeutig. Die Umfrage im Original findet ihr hier auf Seite 9.

Der Economist kommentiert die Umfrageergebnisse in einem Artikel und auch die National Organization for the Reform of Marijuana Laws (NORML) berichtet auf ihrer Homepage über die erfreulichen Ergebnisse.

 

Mehr zum Thema:

Neuen Kommentar schreiben