Sativex wirksam als Monotherapie bei MS

  • Veröffentlicht am: 30. Januar 2014 - 6:02
  • Von: Maximilian Plenert

Aus den IACM-Informationen vom 11. Januar 2014: Über einen 15-monatigen Zeitraum erhielten 120 Patienten mit Spastik aufgrund einer multiplen Sklerose den Cannabisextrakt Sativex (THC:CBD-Spray). Sativex wurde bei 95 Patienten als zusätzliche Behandlung und bei 25 Patienten als Monotherapie verabreicht, um optimale therapeutische Ergebnisse zu erzielen. Die durchschnittliche Spastik auf einer Skala zwischen 0 und 10 sank um 57 % von 7,0 vor der Behandlung auf 3,0 innerhalb von 10 Tagen nach Beginn der Therapie mit dem THC:CBD-Spray. Die mittlere Dosis war 4 Sprühstöße pro Tag. Die Autoren schrieben, dass diese Medikation "wirksam war und sowohl als Zusatztherapie als auch als Monotherapie bei einer relevanten Anzahl von Patienten mit Therapie resistenter Spastik bei MS gut vertragen wurde".

Quelle: Marianne Strauss Klinik, Berg, Deutschland. Koehler J, et al. Int J Neurosci, 6. Januar 2014 [im Druck]


 

Neuen Kommentar schreiben