IACM: Gute Neuigkeiten für IACM-Mitglieder: Vorträge des Kongresses von 2013 und interne IACM-Mailinglisten

  • Veröffentlicht am: 30. Januar 2014 - 6:02
  • Von: Maximilian Plenert

Aus den IACM-Informationen vom 28. Dezember 2013: Viele Vorträge des Kongresses im September 2013 in Köln werden Mitte Januar gegenwärtigen und neuen IACM-Mitgliedern, die ihren Mitgliedsbeitrag für 2014 bezahlt haben, auf unserer Webseite verfügbar gemacht. Der Kongress im Jahr 2013 war sehr erfolgreich, unter anderem wegen der ausgezeichneten Vorträge und Präsentationen. Wenn Sie sie verpasst haben, können Sie sie bald sehen. Wenn Sie beim Kongress dabei waren, dann können Sie sie erneut in Ruhe anschauen.

 

Die IACM wird drei Mailing-Listen für Mitglieder einrichten, die Ende Januar beginnen werden. Es gibt eine Wissenschaft-Mailingliste für Vollmitglieder (Wissenschaftler, Ärzte, et cetera), um sich über neue Entwicklungen im Bereich der Cannabis- und Cannabinoidforschung zwischen den Kongressen austauschen zu können. Diese Mailingliste wird von Roger Pertwee, Mark Ware und Donald Abrams moderiert. Es wird zwei Mailinglisten für Unterstützer (vor allem Patienten) der IACM geben, eine in englisch und eine in spanisch. Die letztere wird von Manuel Guzman und Ricardo Navarrete-Varo moderiert, Die englische Mailingliste für Unterstützer wird von Ethan Russo und Franjo Grotenhermen moderiert. Diese Mailinglisten gewährleisten Informationen zur medizinischen Verwendung von Cannabis und Cannabinoiden und verwandten Themen auf einem hohen Niveau. Sie werden den Mitgliedern aus aller Welt ermöglichen, miteinander in Kontakt zu treten und an der Arbeit der IACM durch Austausch von Erfahrungen aus ihren Ländern, Ideen und Vorschlägen teilzunehmen. In deutscher Sprache gibt es bereits die Mailingliste für Patienten des SCM (Selbsthilfenetzwerk Cannabis Medizin), eine Gruppe innerhalb der ACM.
 

Neuen Kommentar schreiben