Grüne Berlin stellen richtungweisende Anträge

  • Veröffentlicht am: 22. September 2003 - 15:40
  • Von: deradmin

Meldung des DHV vom 22. 9. 2003

Die Berliner Grünen haben letzte Woche zwei richtungweisende Anträge im Berliner Abgeordnetenhaus gestellt. Sie beantragen einerseits, die geringe Menge, bis zu der Cannabiskonsumenten nicht verfolgt werden sollen, in Berlin sofort auf 30 Gramm hoch zu setzen.

Außerdem beantragen sie, ein Modellprojekt zur Cannabisabgabe in Berlin durchzuführen. Einen so weitgehenden Vorstoß in einem Bundesland hat es nicht mehr gegeben, seit in Schleswig-Holstein das Apothekenmodell diskutiert wurde. Die Rot/Rote Landesregierung wird es schwer haben, die Anträge einfach abzulehnen, hatte sie doch selbst in ihrem Koalitionsvertrag fortschrittliche Ziele festgeschrieben. Die Anträge werden in den nächsten Monaten in den Ausschüssen diskutiert.

Hier die Anträge der Berliner Grünen zum download:

Antrag Cannabisbesitz-straffrei
Antrag Kontrollierte Abgabe

Themen: 

Neuen Kommentar schreiben