Frankreich/Großbritannien: Das pharmazeutische Unternehmen Ipsen wird Sativex in Lateinamerika vermarkten

  • Veröffentlicht am: 30. Januar 2014 - 15:31
  • Von: Maximilian Plenert

Aus den IACM-Informationen vom 25. Januar 2014: Ipsen, ein französisches pharmazeutisches Unternehmen, und das britische Unternehmen GW Pharmaceuticals kündigten an, dass sie eine exklusive Kooperation vereinbart haben, nach der Ipsen Sativex, einen sublingualen Cannabisspray für die Behandlung der Spastik bei multipler Sklerose, in Lateinamerika vermarkten wird (mit Ausnahme von Mexiko und den karibischen Inseln).

Quelle: GW Pharmaceuticals vom 14. Januar 2014

 

Neuen Kommentar schreiben