DHV-Ortsgruppen in ganz Deutschland - Das Konzept

  • Veröffentlicht am: 8. Januar 2015 - 14:24
  • Von: Florian Rister

Nachdem wir 2012 mit dem DHV-Forum bereits einen virtuellen Organisations- und Vernetzungsrahmen für lokal aktive Gruppen angeboten haben, wollen wir jetzt auch ganz real existierende Strukturen und Ansprechpartner in verschiedenen Städten Deutschlands etablieren. Grundsätzlich können diese DHV-Ortsgruppen genauso locker und flexibel organisiert sein, wie andere Hanfgruppierungen in Deutschland. Es muss also kein bürokratischer Überbau geschaffen werden. Auch bereits bestehende Aktivisten-Gruppen können zu ihrem bisherigen Namen den Untertitel "DHV Ortsgruppe XY" hinzufügen, wenn sie das wollen und den hier formulierten Anforderungen gerecht werden. Wir bieten euch dafür einige Vorteile, haben aber auch gewisse Ansprüche.

Insbesondere ist für uns wichtig, eine verantwortliche Person zu haben, die auch den Kontakt zu uns hält. Diese Person nennen wir im weiteren "Sprecher".

So stellen wir uns DHV-Ortsgruppen vor:

  • Die Gruppe fühlt sich eindeutig dem Deutschen Hanfverband verbunden und versteht sich selbst daher als DHV-Ortsgruppe.
  • Erklärtes Gruppenziel ist die vollständige Legalisierung von Cannabis sowie die Förderung der Nutzung als Rohstoff und Medizin.
  • Mindestens zwei Personen sind langfristig aktiv in der Gruppe.
  • Mindestens eine Person ist verantwortlich und steht öffentlich mit echtem Klarnamen und Email-Adresse langfristig für die Gruppe ein. Diese Person bezeichnen wir im weiteren als Sprecher.
  • Der Sprecher dient auch als Kontaktperson für uns. Er sollte für uns telefonisch erreichbar und DHV-Privatsponsor sein, sowie Emails und Post möglichst regelmäßig bearbeiten.
  • Der Sprecher bemüht sich um einen seriösen Auftritt in der Öffentlichkeit und steht für Presseanfragen zur Verfügung, steht also komplett in der Öffentlichkeit.
  • Ein Wechsel des Sprechers sollte mit dem DHV besprochen werden.
  • Ein Vertreter der Gruppe sollte, wenn möglich, bei bundesweiten DHV-Versammlungen anwesend sein.
  • Im Regionalbereich des DHV-Forums wird im jeweiligen Bundesland ein eigener Beitrag zur Ortsgruppe gepflegt, in dem wichtige Informationen und Aktionen veröffentlicht werden.
  • Mindestens alle zwei Monate wird dort ein kurzes Statusupdate veröffentlicht, selbst wenn dabei nichts Neues berichtet werden kann.
  • Es finden öffentliche Treffen statt, zu denen jeder Interessent oder zumindestens jeder DHV-Sponsor Zugang hat.
  • Der Treffpunkt kann entweder direkt öffentlich verkündet oder über Email erfragt werden.
  • Mindestens eine Aktion (Infostand / Demonstration / Kundgebung /Podiumsdiskussion o.ä.) sollte pro Jahr durch die Gruppe organisiert werden.
  • Etwa ein Drittel der regelmäßig aktiven Gruppenmitglieder sollte Privatsponsor im DHV sein.
  • Die Stadt, in der die Gruppe ihren Sitz hat, sollte mehr als 100.000 Einwohner haben
  • Die Aktionen der Gruppe sind legal. Keinerlei Straftaten werden von der Gruppe gemeinschaftlich durchgeführt.

Diese Vorteile können wir euch als Ortsgruppe bieten:

  • Ihr habt einen direkten Draht zum DHV über euren Sprecher.
  • Ihr könnt das DHV-Logo verwenden und euch öffentlich als DHV-Ortsgruppe bezeichnen.
  • Eure Gruppe wird auf der DHV-Website unter dem neuen Punkt "Ortsgruppen" erwähnt.
  • Ihr bekommt eine OrtsgruppeXYZ@hanfverband.de Emailadresse.
  • Wir leiten entsprechende Anfragen regionaler Medien oder anderer Interessenten aus eurer Region an euch weiter.
  • Wir machen Werbung für eure Treffen und Aktionen über den DHV-Kalender, Facebook und andere Medien.
  • Ihr bekommt einmalig eine kostenlose Grundausstattung mit verschiedenen DHV-Materialien. (Banner, Poster etc.)
  • Ihr bekommt dauerhaft kostenlose Info-Flyer, wobei wir uns gewisse Mengenbeschränkungen vorbehalten.
  • Bei Sonderaktionen wie dem GMM, der Hanfparade oder wichtigen Petitionen schicken wir euch ggf. unaufgefordert Spezialpakete.
  • Nach individueller Absprache unterstützen wir euch auch finanziell bei konkreten Aktionen oder helfen bei der Suche nach Sponsoren.

Stand 23.05.2016

Wenn ihr die oben genannten Punkte erfüllt und gerne den Namen DHV-Ortsgruppe tragen wollt, dann meldet euch einfach bei uns, z.B. per Email, und wir besprechen die Details mit euch. Wir behalten uns natürlich das Recht vor, den Titel DHV-Ortsgruppe auch wieder zu entziehen, wenn das Verhalten der Gruppe nicht unseren Vorgaben entspricht.

Sonderthemen: 

Kommentare

Hallo DHV.
Ich habe großes Interesse der Ortsgruppe Duisburg beizutreten. Ich, aber auch viele Freunde von mir sind der Meinung das Cannabis legalisiert werden sollte. Was muss ich dafür tun?

Gruß Pascal Höffken

Hallo, ich möchte Ortsgruppe Duisburg gründen dann haben wir zusammen die beiden nötigen Personen. Schreib doch malm eine email.

Hallo, ich möchte Ortsgruppe Duisburg gründen dann haben wir zusammen die beiden nötigen Personen. Schreib doch malm eine email. TiFra1988@web.de

Ortsgruppe Dresden.Bin dabei.

Hallo liebes DHV Team,

Wo kann ich bereits bestehende Gruppen finden? Ich bin Frankfurter und würde gerne aktiv beitreten!

Ich würde mich auch gerne solch einer Ortsgruppe anschließen. Hier bei uns gibt es sowas nur leider noch nicht. Ich kann mir vorstellen viele Leute anzuregen über die Legalisierung nachzudenken.

Moin,
würde auch gerne aktiv werden bin im raum bergisch land und würde auch gern wissen ob schon eine ortsgruppe im raum schon gibt.
Gruss Rob

Hallo Rob,
nach meinem aktuellen Kenntnisstand gibt es hier noch keine Ortsgruppe. Ich wäre allerdings gerne bereit, bei der Gründung einer solchen mit zu wirken, eventuell auch selbst zu gründen. Falls Du immer noch aktiv werden möchtest, dann gib mal bitte bescheid. LG Mario

Hi Mario,
ich wäre gerne bereit dir dabei zu helfen und zu unterstützen bei einer Ortsgruppe.
Wo kommst du denn her?
Rob

Hallo Rob,

ich wohne in der Nähe vom Zoo in Wuppertal. Ich habe bereits eine vorläufige - noch geheime - FB-Gruppe gegründet, und stehe mit Florian vom DHV in Kontakt. Nach der Hanfparade will er mir genauere Informationen zum Thema Gründung einer OG geben. Sollte es dann in die Gänge kommen, kann man auch wie einige andere Ortsgruppen eine offizielle FB-Seite erstellen.

Hantige Grüße

Mario

Tach Mario,

war eine längere Zeit abwesend bin aber jetzt wieder aktiv. Ich würde gerne deiner Facebookgruppe beitreten und mich für eine Ortsgruppe aktiv beteiligen.

Gruß
Rob 

Hey Mario,
bist du in Wuppertal aktiv? Ich möchte dir gerne helfen :)

Hallo Rob,

ja das bin ich. Komm doch wenn du Zeit hast heute Abend zum Café Hutmacher am alten Marker Bahnhof, um 18 Uhr haben wir heute unser Ortsgruppentreffen.

LG Mario

wohne in hainburg,gibts da schon ne ortsgruppe,wenn ja bitte mailen,ansonsten finde ich die
nahezu weltweite hanfprohibition absolut völlig falsch!Weil wir menschen auf erden generell
viel mehr Chancen und Möglichkeiten mit legalem cannabis hätten!!!

ich möchte mithelfen und suche helfer für den raum mönchengladbach/mittlerer niederrhein.
gerade hier in grenznähe sehe ich es als sehr sinnvoll an

Ich sehe die Aktion als sehr hilfreich und gut an. Ich wohne in Grenznähe NL und habe eine kleine Gemeinschaft von Mitmenschen, die krankheitsbedingt Cannabis als Medikament nutzen wollen, um die "EIGENVERGIFTUNG" der teilweise unwirksamen Medikationen ihrer Ärzte zumindest zu vermindern.Leider sind viele davon jedoch auf staatliche Versorgung angewiesen, so dass ein Antrag auf "staatliche Genehmigung" auf Grund der dadurch entstehenden Kosten für das Medikament nicht tragbar erscheint.Somit ist diesen Mitmenschen auch ein Sponsorenbeitrag finanziell nicht möglich.
Alle sind motivierte und aktive Legalizer, informieren und arbeiten im Sinn des DHV, IACM, ACM und Schildower Kreises an unserem gemeinsamen Ziel, der Legalisierung des Gottesgeschenks Cannabis. Die Frage deshalb: Ist die Forderung SPONSOR zu sein eine zwingende Voraussetzung für die Teilnahme an einer Ortsgruppe oder lediglich eine "KANN"- Vorschrift? Ich selber BIN Sponsor und sehe meinen Beitrag als eine Art Mitgliedsbeitrag für die guite Sache an. Mit freundlichen Grüßen, Peter Messer

Mindestens ein Drittel der regelmäßig aktiven Gruppenmitglieder sollte Privatsponsor im DHV sein. So steht es in unserem Konzept. Das können und werden wir nicht überwachen, es sollte aber der Anspruch einer jeden Gruppe sein, die Aktiven vor Ort auch auf die Arbeit des DHV an sich aufmerksam zu machen.

Klasse! Danke für die schnelle Antwort! Ich bin da ganz eurer Meinung! Man kann eine Gemeinschaft nicht durch "Luft" ernähren/ erhalten... Es muss auch ein Rückhalt für Aktionen, Werbung , Sicherheit und Unterhaltungskosten da sein. JEDER VEREIN hateinen "Mitgliedsbeitrag" und wer DEN niocht aufbringen will, sollte besser fern bleiben. Wer das allerdings nicht KANN, der sollte von der Gemeinschaft mitgetragen werden können und statt dessen eine entsprechende Gegenleistung für die Gemeinschaft erbringen. Deine an twort ist für uns einleuchtend und wird von uns klar befürwortet! Nochmals DANKE! Vile Grüße,Chiliheadz ( Peter Messer ), überzeugter Aktivist und SPONSOR des DHV! (Y)

Ich würde mich sehr dafür interessieren gegebenen falls die Ortsgruppe Saarland zu gründen! Genügend Leute die hinter mir stehen habe ich bereits und meine persönlicher Beweggrund ist die Legalisierung in der Medizin um auch die anderen ADHSler vor der Chemie zu retten!
Grüße Andi

Dann lies diesen Artikel hier aufmerksam und wende dich dann an uns.

Moin Moin.

Mir ist aufgefallen, das der Norden, nun ja eher die Ostseeküste, nicht vertreten ist. Ich bin zwar körperlich ein wenig eingeschränkt, würde dennoch mit meinem Bruder zusammen die Ortsgruppe Ostholstein Neustadt in Holstein gründen. Könntet ihr mir weiter helfen?

LG Chris

Hallo Chris,

wie können wir dir denn weiterhelfen? Wenn du dieses Konzept gelesen hast, kannst du dich gerne mal an uns wenden.

LG Flo

Hi ich würde auch gerne mitwirken bin wohne in Baden-Württemberg/Buchen (Odenwald) ich denke nicht das es da schon eine Ortsgruppe gibt kann aber viele meiner Freunde dazu begeistern mitzumachen :)
Gruß Michael

Hallo Hanfreunde! Ich suche im Raum Melle bei Osnabrück / Bünde Bielefeld ectr. Gleichgesinnte um evtl. eine Ortsgruppe zu gründen und suche MitAktivisten!! Bitte meldet euch einfach bei mir! manyom@gmail.com Grüne Grüße Freddy

Hallo Freddy,

trag dich am Besten nochmal ins Forum ein, dort wird dein Eintrag eher gesehen: hanfverband.de/forum

LG

Flo

Hallo
Ich wohne in der Nähe von Frankfurt am Main. Ich konnte noch keine DHV Gruppe in meiner nähe finden. Gibt es eine in der Wetterau bzw. wird eine gegründet?

Hallo,

in der Frankfurter Ecke haben wir leider noch keine Ortsgruppe. Das nächste ist der Hanfverband Rhein-Neckar. Es gibt die Aktivistengruppe Hanfinititive Frankfurt und die Cannabis Initiative Rhein-Mein, das sind beides aber keine Ortsgruppen von uns.

Du kannst im Forum auch immer nach Mitstreitern suchen: hanfverband.de/forum

LG
Mariana

Neuen Kommentar schreiben