Der CBD-Extrakt Epidiolex ist wirksam bei Kindern mit therapieresistenter Epilepsie

  • Veröffentlicht am: 2. Juli 2014 - 14:01
  • Von: Maximilian Plenert

Aus den IACM-Informationen vom 28. Juni 2014: Ein CBD-Extrakt des britischen Unternehmens GW Pharmaceuticals hat viel versprechende Ergebnisse in einer kleinen Studie von Kindern mit einer schwer zu behandelnden Epilepsie ergeben. Die jüngsten Befunde für sein neues Produkt Epidiolex folgen einer Beurteilung von 27 Kindern und jungen Erwachsenen mit therapieresistenter Epilepsie, die das Medikament an zwei Krankenhäusern in den USA erhalten hatten. Epidiolex wird zweimal täglich als Sirup mit Erdbeer-/Limonengeschmack verabreicht. Es enthält kein THC.

GW erklärte am 17. Juni, dass die Ergebnisse nach einer 12-wöchigen Therapie in einer offenen Studie ermutigend seien, mit einer Reduzierung der Anfallsfrequenz um mehr als 50 %. Das Unternehmen plant nun den Beginn einer Phase-II/III-Studie in der zweiten Hälfte dieses Jahres. CBD könnte Kindern mit schweren Epilepsie-Syndromen wie Dravet und Lennox- Gastaut helfen, bei denen die Anfälle trotz hoher Dosen vieler antiepileptischer Medikamente bestehen bleiben.

Quelle: Reuters vom 17. Juni 2014

Neuen Kommentar schreiben