Bürgermeister demonstriert für Legalisierung | DHV News #34

  • Veröffentlicht am: 30. April 2015 - 17:58
  • Von: Florian Rister

Bürgermeister demonstriert für Legalisierung | DHV News #34

Die Hanfverband Videonews vom 30.04.2015 zeigen auf, wie flächendeckend die Legalisierungsdiskussion mittlerweile um sich greift - mit Berichten aus Köln, Hamburg, Berlin, Augsburg, Heidelberg, Göttingen und Bonn. Als Beilage gibt es einen schönen Arte-Bericht und zwei unterhaltsame Thomasius-Zitate.

  • Grüner Bürgermeister Andreas Hupke in Köln als Schirmherr des GMM am 09.05.

Bild.de, 28.04.2015: Bürgermeister demonstriert für legalen Gras-Konsum

  • Hamburgs Justizsenator sieht keinen Sinn in Strafanzeigen gegen Hanffreunde

DIE WELT, 29.04.15: Keine Strafanzeigen mehr wegen Cannabis?

Grüner Justizsenator Till Steffen:
"Und wir stellen uns täglich die Frage, welchen Sinn es macht, Strafanzeigen zu schreiben, die regelhaft eingestellt werden wegen Besitzes geringer Mengen von Cannabis."

  • Berlin: Charlottenburg-Wilmersdorf lehnt Cannabis-Modellversuch ab

Berliner Woche, 27.04.15: Keine Mehrheit für Joints: BVV gegen Cannabis-Legalisierung

  • Berlin: Richter Wolfgang Neskovic hält 0-Toleranz-Richtlinie für verfassungswidrig

taz, 24.04.2015: Respektlosigkeit vor dem Recht
Die Null-Toleranz-Zone im Görlitzer Park verstößt gegen den Beschluss des Bundesverfassungsgerichts, so Wolfgang Neskovic.

  • Karlsruhe: kleine Anfrage liefert Zahlen zur Kriminalisierung wegen Cannabis (Zusatzinfo, nicht im Video)

ka-news.de, 25.04.2015: Kiffen in Karlsruhe: Könnte eine Legalisierung die Polizei entlasten?
In Karlsruhe ist die Polizei vor allem auf der Jagd nach Konsumenten: "Die Statistik der Polizei zeigt: Mit 82 Prozent geht der größte Anteil der knapp 2.300 Cannabis-Vergehen auf den illegalen Erwerb beziehungsweise Besitz zurück. Allein im Stadtgebiet Karlsruhe liegt dieser Teil gar bei 88,7 Prozent. Der illegale Anbau und der Handel spielen dagegen nur eine kleine Rolle."
"Stadtrat Max Braun (Die Partei) spricht sich -mit Einschränkungen- für eine Legalisierung von Marihuana aus."

  • interessante Arte-Sendung mit spannenden Diskussionsbeiträgen:

Arte, 30.04.2015: Rausch auf Rezept? Drogen in der Medizin
Mit DHV-Rikscha gleich im Vorspann. :-)
Patient Stefan Weist ab ca. min 7
Hanfmuseum ab min 9:30
Dr. Gastmeier ab min 10:30
Dr. Krumdiek ab 12:40
Prof. Thomasiums ab min 13:06:
"Cannabis ist deutlich gesundheitsgefährdender als Alkohol"
"Verbote erreichen viel mehr als Aufklärung"
Georg Wurth und DHV-Rikscha ab min 16:40

Eine DHV-Hanf-Rikscha gibt es jetzt auch in Augsburg und kann hier gebucht und reserviert werden:

  • DHV-Ortsgruppe Rhein-Neckar organisiert erfolgreiche Podiumsdiskussion

Rhein-Neckar-Zeitung, 28.04.2015: "Gras" freigeben oder nicht? Debatte in Heidelberg geht weiter
Hanfverband lud zu einer durchaus kontroversen Podiumsdiskussion mit Experten - "Cannabis Social Club" als erster Schritt

DHV, 29.04.2015: Podiumsdiskussion "Ein Cannabis Social Club (CSC) für Heidelberg?" ein voller Erfolg

  • Autonome Blumenkinder in Göttingen wollen wieder Vögel füttern

HNA, 24.04.15: "Kreativer Protest" - Cannabis in Göttingen: Der Hanf soll wuchern

DHV-Video/Georg Wurth, 16.07.2013: Fragen an den DHV #3: Wie steht der DHV zu Guerilla Growing?

  • Junge Liberale demonstrieren in Bonn

General Anzeiger Bonn, 27.04.2015: Junge Liberale demonstrieren in Bonn - Mit dem Joint vor dem Alten Rathaus

Am 02. Mai finden vor allem in Süddeutschland Events zum Global Marijuana March statt. Auf unserer Website findet ihr alle Infos.

Neuer Newsletter: hier abonnieren , Menü auf der rechten Seite.
kostenlos für alle: Newsletter basiert auf DHV-Homepage-Artikeln
für Privatsponsoren zusätzlich DHV-facebook-Nachrichten und interne News

2.000.000 Mio Views auf dem DHV-Kanal - jetzt abonnieren!

Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Sponsor werden!

Kommentare

...möglicherweise würde ein steigender "probier"-Konsum in anbetracht der z.T. höchst Gesundheits-schädigenden Streckmittel, wieder ein schlechtes Image provozieren, was sich auch logischerweise wieder günstig auf die Haltung der Prohi's übertragen würde, man könnte da auch schon wieder Willkür einräumen, aber das ist wohl zu paranoid :)

Berlin: Richter Wolfgang Neskovic hält 0-Toleranz-Richtlinie für verfassungswidrig

Die drei Senatoren machen nur im kleinen nach was die Großen ihn "vorleben".
Verfassungsrechte, BVG Entschidungen werden da ja auch regelmäßig ignoriert.
Die wollen halt mal mit den "grossen Hinden pinkeln"....

My2cents
HabAuchNeMeinung

Macht doch mal eine große Zusammmenstellung aus den aktuellen wissenschaftlichen Erkrnntnissen, den Folgen der Regulierung in den USA (gab da ne aktuelle Doku über die nun 2 Jahre zurückliegende Regulierung - bin aber grad zu faul zum nachgucken ;) ) - also mal alles rein in den Topf. Ich blicke manchmal zurück und denke - das haben wir damals zwar gedacht, aber das das wirklich so ist... ist ja echt geil!! Und als Geschenk noch ein blöder Spruch:
Vor zweitausend Jahren hätte man
mich einen Weisen genannt,
vor tausend Jahren einen Seher,
vor fünfhundert Jahren einen
Ketzer,
vor hundert Jahren einen Visionär!
Heute nennen sie mich einen Utopisten und
lachen über mich -
morgen werden sie sich schämen!

Ja die ARTE Sendung war nicht schlecht. Leider haben die fast nur die Berichte bzw Ausschnitte aus einer "NANO Spezial" Sendung wiederholt, welche vor einigen Monaten auf 3sat gezeigt wurde. Wirkte irgendwie etwas veraltet...mal von dem Interview mit Georg abgesehen. Etwas mehr Einsatz und neuere Infos hätte ich mir von ARTE schon erwartet...es wirkte einfach abgekupfert. Aber egal die Infos waren richtig und aufs wesentliche zusammengeschnitten. Ich muss immer wieder den Kopf schütteln, wenn ich diesem lächerlichen Tiefflieger Thomasius zuhören muss...der lebt in einer anderen Welt !!! Strafen besser als Aufklärung??? Wie borniert und menschenverachtend. Aber der verdient ja auch sein Geld mit der Therapierung von schwersüchtigen Kiffern :) Ein Schelm wer böses dabei denkt :). In 20 Jahren werden wir uns über solche Leute totlachen....

Hört doch auf für die Grünen Werbung zu machen.Die Grünen sind die letzten auf die man sich verlassen kann,heuchlerische Nixtuer,da ist die CDU und NPD zusammen besser,die stehen wenigstens dazu,was sie sagen.

Diese CDU-Betonköpfe...das kann nur an der Lobbyarbeit der Pharmakonzerne liegen.

Neuen Kommentar schreiben