News

Drogen- und Suchtbericht 2019: Cannabis wird bei Erwachsenen immer beliebter

  • Veröffentlicht am: 8. November 2019 - 11:03
  • Von: Michael Knodt
Cannabis ist bei Erwachsenen immer beliebter. Bild: @stoner.bazaar

Der diesjährige Drogen- und Suchtbericht, der in dieser Woche von der Drogenbeauftragten vorgestellt wurde, bestätigt die Zahlen des Suchtsurveys, über die der Hanfverband vor wenigen Wochen berichtetet hatte: Während immer mehr Erwachsene zwischen 18 und 59 und Cannabis konsumieren, greifen Jugendliche unter 18 immer seltener zum Joint. Weiterlesen $uuml;ber: Drogen- und Suchtbericht 2019: Cannabis wird bei Erwachsenen immer beliebter

Stellenausschreibung: Ortsgruppen-Manager/in

  • Veröffentlicht am: 7. November 2019 - 10:17
  • Von: cmu

Zur Verstärkung unseres Teams suchen wir zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine Person, die unsere Ortsgruppen betreut und unterstützt. Unsere regionalen Gruppen, derzeit gibt es 19, sind eine wichtige Basis für unsere Arbeit. Sie agieren selbstständig und ehrenamtlich. Deine Hauptaufgaben: Du vernetzt die Ortsgruppen untereinander, etwa durch regelmäßige Videokonferenzen, E-Mails und Treffen... Weiterlesen $uuml;ber: Stellenausschreibung: Ortsgruppen-Manager/in

Medizinisches Cannabis in BaWü: Kein Problem mehr fürs Praxisbudget

  • Veröffentlicht am: 4. November 2019 - 12:22
  • Von: Michael Knodt
Cannabis als Medizin. Bild: @stonerbazaar

Der Verordnung von Cannabis steht nicht selten die Angst der Ärzte vor Regressansprüchen im Weg. Cannabis sowie alle cannabishaltigen Fertigarzneien und Zubereitungen stehen in fast allen Bundesländern auf der Liste der Arzneimittel-Zielvereinbarungen. So belasten sie nicht zuletzt aufgrund des unnötig hohen Preises das Budget niedergelassener Ärzte über Maß. Doch fast unbemerkt von den Medien hat die Kassenärztliche Vereinigung (KV) Baden-Württembergs bereits im Sommer beschlossen, Cannabisarzneimittel auf die Liste der "Wirkstoffe außerhalb der Richtwerte (exRW)" zu setzen. Weiterlesen $uuml;ber: Medizinisches Cannabis in BaWü: Kein Problem mehr fürs Praxisbudget

Bezahltes Praktikum (z.B. studentisch, auch Teilzeit möglich) im Bereich Recherche, Text, Content Management

  • Veröffentlicht am: 30. Oktober 2019 - 17:30
  • Von: Sascha Waterkotte

Die CS Cannabis Service GmbH ist ein junges Unternehmen (quasi ein „Start-Up“). Sie bereitet Dienstleistungen für die (bereits legale) Cannabisbranche in Deutschland vor und will diesen Wachtumsmarkt in Zukunft durch Service- und Informationsangebote begleiten. Die thematischen Arbeitsbereiche umfassen Medizinalcannabis, Politik, Nutzhanf, CBD, sowie Technik, Dienstleistungen und Handel rund um das Thema. Weiterlesen $uuml;ber: Bezahltes Praktikum (z.B. studentisch, auch Teilzeit möglich) im Bereich Recherche, Text, Content Management

Wahl in Thüringen - Hanf bei Aldi | DHV-Video-News #223

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 16:33
  • Von: Georg Wurth
  • Drogenbeauftragte zeigt sich weiter verblüffend offen
  • DHV sucht Verwaltungsfachkraft für Mitgliederverwaltung/-service
  • Landtagswahl in Thüringen: DHV-Wahlanalyse
  • Zwei Urteile pro Führerschein für Cannabispatienten
  • Uni Heidelberg sucht Cannabispatienten für Fahrtauglichkeitstest

  Weiterlesen $uuml;ber: Wahl in Thüringen - Hanf bei Aldi | DHV-Video-News #223

Nutzhanf: Razzien hören nicht auf

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 16:24
  • Von: Sascha Waterkotte
Razzia wegen gemischtem Hanftee in Sonthofen. Bild: privat

Während ALDI in der Schweiz ganz ungeniert CBD-Pflanzen verkaufen kann, geht der Kampf gegen jede Form von CBD-Produkten in Deutschland unerbittlich und absolut realitätsfern weiter. Regelmäßig berichten uns Händler, wie mit Maschinenpistolen bewaffnete Polizisten kistenweise CBD-Tees, -Öle sowie Schokolade oder Kaugummis in ihren Läden beschlagnahmen. Wie sich so eine Razzia, bei der nicht einmal die Franchisegeber den Laden betreten dürfen, am eigenen Leib anfühlt, mussten erst heute morgen die beiden Geschäftsführer von Cannamigo erfahren. Weiterlesen $uuml;ber: Nutzhanf: Razzien hören nicht auf

Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

  • Veröffentlicht am: 25. Oktober 2019 - 12:00
  • Von: Michael Knodt
Cannabis als Medizin im Straßenverkehr: Kontrolle eines Patienten (Bild: @stonerbazaar)

Eigentlich ist die Rechtslage ziemlich eindeutig – Cannabispatienten dürfen Auto fahren, wenn die verordnete Medikation die Verkehrsteilnahme nicht gefährdet. Die Realität sieht aber oftmals anders aus: Polizisten melden Patienten, die Cannabis als Medizin nutzen, an die Führerscheinstellen, welche Rezeptinhaber zu MPU oder fachärztlichen Gutachten auffordern. In zwei aktuellen Fällen wurden jetzt die Patientenrechte gestärkt. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabispatienten dürfen aktiv am Verkehr teilnehmen

Seiten