Tätigkeitsbericht April 2014

  • Veröffentlicht am: 11. Juni 2014 - 12:01
  • Von: Maximilian Plenert
 

Zur Dokumentation unserer Arbeit veröffentlichen wir hier monatlich einen Tätigkeitsbericht. Sie basieren auf unseren Berichten, die wir dem Newsletter für DHV-Mitglieder voranstellten - gekürzt lediglich um interne Informationen. Sie enthalten im Fall von Georg Wurth, Maximilian Plenert und Florian Rister nur bemerkenswerte Dinge außerhalb des üblichen Tagewerks, das einen nicht kleinen Teil unserer Arbeitszeit ausmacht. Darunter fällt Buchhaltung, Personalverwaltung, Steuern und Finanzen, Kontaktanfragen, Telefonanfragen, Materialmanagement, Medienarbeit, Nachrichtenmanagement, politische Kontakte, Kontakte zu diversen Partner-Organisationen, das Erstellen des Newsletters, Facebook, Mitgliederverwaltung sowie tausend Kleinigkeiten.

Neben den fünf fest angestellten DHV-Mitarbeitern gibt es noch eine Vielzahl weiterer helfender Hände beim DHV. Allen voran wären da unsere ehrenamtlichen Facebook-Administratoren sowie Forum-Moderatoren Nordel, LegalizOr, stb und Vorarim zu nennen, ohne die unser Forum und die Facebook-Seite des DHV nicht denbar wären. Dazu kommen noch unzählige Helfer, die beispielsweise im Forum Artikel und Untertitel übersetzen oder Flyer und Poster entwerfen. Ein Ergebnis dieser Arbeit ist die DHV-Kontaktkarte "Hanffreunde! Wehrt euch!" sowie die entsprechenden Aufkleber und das Poster. Damit unsere Materialien nicht nur im Lager verstauben, müssen sie bestellt und verteilt werden, hier sind ebenfalls viele Menschen aktiv für die Sache. Gemeinsam organisieren Hanffreunde DHV-Stände auf Festivals und gründen mit Hilfe des Forums lokale Gruppen für hanfpolitisches Engagement vor Ort .

Artikel

Facebook
31. März 87.020
30. April 88.898

+1878

Peak
27. April +231 (netto, 3 bezahlte)

Gesamte Reichweite
Die Zahl der Personen, die Aktivitäten deiner Seite gesehen haben, einschl. Beiträge, Beiträge anderer Nutzer, Werbeanzeigen für „Gefällt mir“, Erwähnungen und Besuche.
14. April 147.769

  • Tätigkeitsbericht Max

Um die Wartezeiten für DHV-T-Shirts zu senken habe ich Gespräche mit unserem Großhändler geführt und eine Bestellung schwarzer Shirts quasi komplett aufgekauft.

In unseren neuen Räumlichkeiten wurde fleißig LAN Kabel verlegt und eine lokale Cloud installiert.

Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin wurde mit Material und Erfahrungen unserer Petition versorgt.

Unseren Schreiberling Micha habe koordiniert.

Wir konnten unserem europäischen Dachverband ENCOD mit den EMail Adressen aller wichtigen EP Kandidaten versorgen, um ihnen das Manifest zu schicken.

Um Georg mit argumentativem Rüstzeug für seine Fahrt nach Ulm zu versorgen, habe ich die Daten des statischen Bundesamt gesichtet und eine Länderübersicht über Strafverfolgung, Strafvollzug, Verurteilungsquoten etc. erstellt.

Das Projekt DHV App habe ich mit aller Vorarbeit an Jonas übergeben in der Hoffnung dass er vor mir dazu kommt.

  • Tätigkeitsbericht Florian

Ich habe mich im April vor allem um die Vernetzung, Beratung und Unterstützung der Organisatoren von Global Marijuana March Aktionen gekümmert. So konnten in 17 deutschen Städten Menschen motiviert werden, eine Aktion durchzuführen. Fast alle Organisatoren haben kostenloses Infomaterial und finanzielle Unterstützung vom DHV erhalten.

Das GMM-Plakat des DHV wurde trotz spätem Erscheinen auch in einigen Städten genutzt. Das Sammelplakat mit allen GMM Terminen wurde dieses Jahr sogar gedruckt und in einer eiligen und aufwändigen Aktion an alle in Deutschland ansässigen DHV-Firmensponsoren verschickt, so dass es auch in vielen Grow- und Headshops ausgehängt wurde.

Trotz der kurzen Vorbereitungszeit war der GMM 2014 ein Erfolg und es wurde auch in den Medien relativ gut darüber berichtet. Für nächstes Jahr habe ich viele Ideen um dieser Sache zu einem noch größeren Erfolg zu verhelfen und hoffe dafür auf fleißige Helfer und viele DHV-Sponsoren, denn nur mit genügend Human- und Finanzkapital lässt sich auch eine starke gesellschaftliche Bewegung aufbauen.

  • Tätigkeitsbericht Georg

Im April haben zwei neue Mitarbeiter beim DHV angefangen, Florian und Jonas, s. "Wer wir sind". Florian ist vor allem für Kommunikation und Vernetzung sowie einige Sonderprojekte verantwortlich. Jonas kümmert sich um Buchhaltung, Personal und sonstigen Papierkram sowie um Video-Produktion. Jonas hat mir mittlerweile eine Menge Arbeit abgenommen, so dass ich mich langsam wieder mehr auf politische und Öffentlichkeitsarbeit konzentrieren kann. Im April war aber eine intensive Einarbeitungsphase nötig.

Außerdem sind wir innerhalb des Büros in der Rykestr. 13 in größere Räume umgezogen, was mit Aufräumarbeiten und Investitionen in Technik u.a. verbunden war. Der April war also der entscheidende Monat bei der Umstrukturierung des DHV. Hier ein Video dazu.

Auch mit der Planung für eine komplette Überarbeitung der DHV-Homepage haben wir im April angefangen.

Neben den Investitionen in den DHV habe ich im April auch begonnen, von dem Millionengewinn einiges an Aktivisten vor Ort und Partnerorganisationen zu verteilen. Die meisten Organisatoren von GMM-Veranstaltungen haben bis zu 300 Euro erhalten, 5.000 Euro gingen an diverse Partnerorganisationen. Eine vollständige Liste werde ich demnächst veröffentlichen.

Auch die ersten zusätzlichen PR-Aktionen wurden gestartet.
Das BikeTaxi mit DHV-Branding "Schluss mit Krimi. Cannabis normal." ist wieder auf Berliner Straßen unterwegs. 
In Stuttgart habe ich im April Protest-PR gegen die Grünen in BaWü und deren Ministerpräsidenten Kretschmann organisiert, worüber ich im nächsten Bericht mehr schreiben werde.

Auch steuerliche Fragen wegen des Gewinns haben mich weiter beschäftigt sowie die Auswahl des Produzenten der versprochenen PR-Filme für TV und Kinos.

Medien

Es gab einige Interviews in Radio und Presse, z.B. auf "Radio Eins" zu "20 Jahre "Haschisch-Urteil".

Supporter

Die Zahl der privaten Fördermitglieder ist bei hoher Fluktuation unter dem Strich um 5 auf 1285 gestiegen.

Als neues Firmenmitglied begrüßen wir den Growhaus Growshop.

Als neuen Firmensponsor begrüßen wir Green Thumb Media.

Neuen Kommentar schreiben