Stellenausschreibung: Social Media Manager/in & Kommunikation (m/w/d)

  • Veröffentlicht am: 9. September 2021 - 14:39
  • Von: chris

Der Deutsche Hanfverband (DHV) ist die größte Interessenvertretung von Hanffreunden und Legalisierungsbefürwortern in Deutschland. Wir betreiben ein Büro in Berlin mit sieben festen und einigen freien Mitarbeitern und arbeiten mit unserem Online-Auftritt, öffentlichen Kampagnen, politischer Lobbyarbeit und Aktionen für die vollständige Legalisierung von Cannabis.

Aktuell suchen wir möglichst zum Oktober eine Verstärkung in den Bereichen Social Media & Kommunikation im Umfang von 40 Wochenstunden.

Du pflegst und verwaltest unsere Social Media-Kanäle, postest Content, trackst Kommentare und unterstützt den DHV beim Aufbau unserer Online-Community. Die inhaltliche Ausrichtung stimmst du mit der politischen Geschäftsführung ab. Als Teil unserer Öffentlichkeitsarbeit unterstützt Du uns bei der Weiterentwicklung der Social Media-Strategie und arbeitest an der Schnittstelle zwischen den KollegInnen, Ortsgruppen und den Sozialen Netzen.

Außerdem übernimmst Du die Kommunikation mit unserer Community via E-Mail sowie unsere telefonischen Sprechstunden.

Die Tätigkeiten sind vielfältig. Wir erwarten eine Ausbildung und/oder Erfahrungen im Bereich Social Media, Textsicherheit in Wort und Schrift sowie Grundkenntnisse der Cannabis-Politik.

Wir bieten sinnvolle Arbeit für die gute Sache in einem netten und motivierten Team sowie flexible, familienfreundliche Arbeitszeiten in unserem Berliner Büro. Der Stellenumfang beträgt 40 Wochenstunden, auch 32 Wochenstunden wären möglich. Eine dauerhafte Festanstellung ist nach einer Probezeit vorgesehen.

Wenn du Lust hast, dich mit deinem Wissen für die Legalisierung von Cannabis einzubringen, dann bist du bei uns genau an der richtigen Stelle! Bewerbungen bitte mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen als E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung Social Media & Kommunikation" an jobs(at)hanfverband.de. Gedruckte Bewerbungen per Post sind nicht nötig und bringen keinerlei Vorteil!

Die Ausschreibung endet zum 24.09.2021. Bewerbungen, die danach eingehen, werden ggf. nicht mehr berücksichtigt.

Sonderthemen: 

Kommentare

"Manager/in" meint ihr bestimmt :-)

natürlich, Danke für den Hinweis!

Der Beschäftigungsort wäre dann in Berlin? Oder wäre Homeoffice aus dem Westlichen Teil der Republik auch möglich?

gerade nach den Erfahrungen der letzten Monate ist remote nicht unsere bevorzugte Option. Wir sind froh, dass wir uns zukünftig untereinander auch wieder regelmäßig real sehen können und nicht nur in Video-Calls. Und gerade neue KollegInnen remote einzuarbeiten und kennen zu lernen - das stößt rein digital dann irgendwann doch an Grenzen.

... aber dann wären über 600 km doch etwas weit zur täglichen Arbeit 😕

Sehr schade, dass eure Stellen (logischerweise) nur in Berlin sind. Würde euch sehr gerne auch beruflich unterstützen ... aber mit Sicherheit nicht in Berlin. Vielleicht wäre irgendwann eine Option dass jemand von euren Lokalverbänden remote mithilft? Speziell im Online Marketing braucht es keine Präsenz und ihr könntet 30x mehr gute Mitarbeiter finden.

Neuen Kommentar schreiben