Infostand des DHV beim Antaris Festival 2014

  • Veröffentlicht am: 22. Juli 2014 - 12:25
  • Von: Florian Rister
 

Dank des großen Engagements eines ehrenamtlichen DHV Unterstützers konnte wieder ein professionell aufgebauter DHV Stand auf dem Antaris Festival in Stölln durchgeführt werden. Bereits in den letzten beiden Jahren gab es dort diesen Infostand, der sich auf dem Gelände wachsender Beliebtheit erfreut. In diesem Jahr wurde der Stand sogar im offiziellen Festivalprogramm mit schmeichelnden Worten erwähnt.

 

Nachdem der Stand bereits früher an der gleichen Stelle war, kamen dieses Jahre viele Besucher vorbei, die den Stand schon kannten. Aber natürlich kamen auch sehr viele Menschen, für die es völlig neu und spannend war, dass es so etwas wie einen Hanfverband überhaupt gibt. Viele tausend Flyer wurden verteilt und unzählige Gespräche mit Standbesuchern geführt. Es gab enorm viel Zuspruch von Menschen, die sich über die Arbeit des Deutschen Hanfverbands an sich und über die Präsenz auf dem Festival sehr freuten. Legalisierungsgegner waren eher die Ausnahme. Der Bekanntheitsgrad des DHV war im Vergleich zum letzten Jahr deutlich höher, was natürlich auch an der kontinuierlichen Präsenz auf der Antaris selber liegen mag.

Durch das Verschenken von Lutschern konnten auch viele Festivalbesucher angelockt werden, die sich vielleicht von alleine nicht mit dem Thema Cannabis beschäftigt hätten.

Die Gespräche am Stand reichten über die ganze Bandbreite der hanfigen Themen. Schreckliche Repressionsgeschichten wechselten sich ab mit Konsumerfahrungen und der leidigen Streckmitteproblematik. Das Interesse am Thema Cannabis als Medizin war gegenüber dem letzten Jahr spürbar gestiegen, auch ein Patient mit Ausnahmegenehmigung kam vorbei und berichtete von seinem Weg.

Häufig wurde auch nach der aktuellen Situation rund um den Coffeeshop im Görlitzer Park gefragt. Hier konnte direkt auf das aktuelle Interview von Monika Herrmans im Hanfjournal verwiesen werden, welches als Print Exemplar am Stand auslag.

Besonders bei Nacht war der Stand dank schöner Dekoration und intensivem Schwarzlichteinsatz sehr schön aus und lockte auch zu später Stunde noch Menschen an.

Die Orga nisatoren zeigten sich zufrieden mit dem Ablauf und so ist es jetzt schon sehr wahrscheinlich, dass auch im nächsten Jahr wieder ein DHV Stand auf dem Antaris Festival stehen wird.

Für das nächste Wochenende ist außerdem von regionalen Aktivisten ein DHV Infostand auf dem Umsonst & Draußen Festival in Lindau geplant. Der Besuch des Festivals ist, wie der Name schon sagt, umsonst. Ihr seid also herzlich eingeladen, dort vorbeizukommen und euch am Stand über Hanf und die aktuelle Legalisierungsdebatte zu informieren.

Neuen Kommentar schreiben