Erste Bilder von Autoaufklebern: Schluss mit Krimi!

  • Veröffentlicht am: 30. September 2010 - 13:07
  • Von: Georg Wurth

DHV-Auto-Aufkleber: Cannabis normal.Nachdem sich kommunale Busunternehmen reihenweise geweigert haben, unsere Entkriminalisierungs-Anzeige mitfahren zu lassen, haben wir vor 2 Wochen begonnen, Aufkleber für Autos zu verschenken. Hier die ersten Bilder:

 

 

 

Fenster der Geschäftsstelle der Grünen in Gera

 

Fahrradaufkleber

 

 

 

Wir haben noch viel mehr Aufkleber verschickt. Denkt daran, uns eure Bilder zu senden!

Wer will noch mitmachen?: DHV verschenkt Aufkleber fürs Auto - und für Fenster, Fahrräder, Laptops, was fällt euch noch ein?


DHV-Auto-Aufkleber: Cannabis normal.

 


Mehr zum Thema:

Sämtliche Bilder zu unseren Aktionen findet ihr hier

Kommentare

Also ich würde auch super gerne so ein Aufkleber auf mein Auto kleben aber die Polizisten bei uns sehen das direkt als hinreichenden Tatverdacht und dann bleibt das Auto mit dem Aufkleber zuhause stehen. :/ Wie kann man das Problem lösen?

Ich werde auch auf die Anbringung am PKW verzichten. Denn mal ehrlich - es reicht heute schon aus unter 30 zu sein um generell verdächtigt zu werden. Son Aufkleber ist das Eingeständnis hin und wieder zu barzen. Aber einige Polizei-PKWs könnten so einen vertragen.

[quote name="SmokyMcKenzie"]Also ich würde auch super gerne so ein Aufkleber auf mein Auto kleben aber die Polizisten bei uns sehen das direkt als hinreichenden Tatverdacht und dann bleibt das Auto mit dem Aufkleber zuhause stehen. :/ Wie kann man das Problem lösen?[/quote]Gar nicht. Die Aktion ist etwas für Leute, die nicht oder nur selten konsumieren und satte Abstände zwischen Konsum und Fahren lassen. Problematisch wird es, wenn bei einer Blutprobe ein THC-Wert ab 1 ng pro ml Blut gemessen wird. Leider variiert die Abbauzeit von THC bei den Leuten sehr stark, so dass ich keine allgemeingülte Richtlinie geben kann. Nüchtern sollte natürlich jeder fahren. Das Problem ist, dass manche noch lange danach unwirksame Restmengen von THC im Blut haben. Manche sind schon nach 12 Stunden oder weniger unter 1 ng, bei manchen dauert das mehrere Tage, wobei das nach über 24 Stunden und gelegentlichen Konsumenten seltener wird. Wer also Verkehrskontrollen bzw. Blutproben auf jeden Fall vermeiden will, sollte natürlich keinen solchen Aufkleber auf dem Auto haben. Aber vielleicht fällt dir etwas anderes ein? Dein Laptop auf Arbeit, dein Paterre-Fenster zur Straße - oder eben das Auto deiner abstinenten Freundin...

[quote name="Ándi"]Ich werde auch auf die Anbringung am PKW verzichten. Denn mal ehrlich - es reicht heute schon aus unter 30 zu sein um generell verdächtigt zu werden. Son Aufkleber ist das Eingeständnis hin und wieder zu barzen. Aber einige Polizei-PKWs könnten so einen vertragen.[/quote]Wir legen Wert darauf, dass die Aufkleber nur auf eigenes Eigentum geklebt werden. Abgesehen von möglichen rechtlichen Problemen tun wir der Sache damit keinen Gefallen. Viele Leute ärgern sich dann eher darüber, anstatt einen kleinen Denkanstoß zu bekommen.

Ich hab auch ein Foto gemacht. Ich muss mir noch ein Datenkabel besorgen da ich das Pic mit dem Handy gemacht habe. Werde es aber so schnell wie möglich zuschicken.

Zitat auf eurer homepage:"Dass einige psychoaktive Substanzen dem Betäubungsmittelgesetz unterstellt sind und andere nicht, hat in erster Linie historische und gesellschaftliche Gründe">> Das stimmt doch überhaupt nicht. Historisch betrachtet ist Cannabis erst seit Anfang des 20. Jh. ILLEGAL! :roll: >> Dass niemand das einfachste aber gleichzeitig stichhaltigste Argument versteht, dass die 10-20% Cannabiserfahrungen unter 12-16-Jährigen bei einem liberalen Cannabisgesetz keine Möglichkeit hätten, zu konsumieren, sieht offensichtlich keiner! :zzz

@ MatinDas das niemand versteht stimmt doch überhaubt nicht... Schon bemerkt auf welcher Website du bist??? Die Arbeit die hier gemacht wird sollte mehr als nur Gelobt werden und nicht mit belanglosigkeiten diskreditiert werden. Das Zitat stimmt nämlich durchaus, weil Historie auch im 20 Jh. stattfand.

:zzz ...Die Gründe für Cannabis-BtmG sind weder historisch noch gesellschaftlich, sondern rein politisch/ökonomisch.-> Bis zum Anfang 20. Jh. hat niemand an Cannabis BtmG gedacht. Cannabis hat eine lange Kultur.

Vor ihr euch wegen Geschichte Streitet :-xGründe gibt es eine menge das es verboten wurde, nur einen das es immer noch so ist: DICH Hier ein Paar Adressen:Wann und Warum wurde Cannabis verboten? DEA und das Hanfverbot(USA) von:www.cannabislegal.deHanfverbot-eine Geschichte Hanf ist eine Pionierpflanze, PDF Warum die Wunderpflanze hanf verboten wurdewww.Alles Schall und Rauch.dewww.utopia.deH.J.Anslinger Wikipedia

[quote name="Martin"]:zzz ...Die Gründe für Cannabis-BtmG sind weder historisch noch gesellschaftlich, sondern rein politisch/ökonomisch.-> Bis zum Anfang 20. Jh. hat niemand an Cannabis BtmG gedacht. Cannabis hat eine lange Kultur.[/quote]Hallo Martin! Vorweg: Die Beleidigung in deinem Kommentar habe ich gelöscht. Damit bist du hier falsch. Zur Sache: Ich denke, wir sind uns da im Grunde einig. Das wirst du feststellen, wenn du das Buch Rauschzeichen liest. Hinter den "historischen Gründen verbirgt sich ja einiges an Informationen, konkret über die internationalen Drogenkonferenzen in der ersten Hälfte das 20. Jahrhunderts. Dabei ist der Hanf mit unter die Räder gekommen. Diese Dinge als historische Vorgänge zu bezeichnen ist ebenso richtig wie die ökonomischen Zusammenhänge.

"Die Aktion ist etwas für Leute, die nicht oder nur selten konsumieren"Ernsthaft Georg, ist das wirklich was Ihr Euch ausgedacht habt?

[quote name="BP"]"Die Aktion ist etwas für Leute, die nicht oder nur selten konsumieren"Ernsthaft Georg, ist das wirklich was Ihr Euch ausgedacht habt?[/quote]Wieso nicht? Das ist ja nicht alles, wir werden uns auch noch einige andere Dinge einfallen lassen. Und die Aufkleber gehen gut weg. Die sind ja auch nicht nur für Autos gut, das ist nur der schönste Gegenpol zur verbotenen Buswerbung. Aber wie gesagt, Fenster, Laptops, alle möglichen Gegenstände, die den Leuten gehören und öffentlich sichtbar sind, sind geeignet.

Hallo, ich muss auch sagen, der Aufkleber auf meinem Auto könnte fatale folgen für mein Leben haben. Bin zwar selbständig, juhu, aber damit könnte ganz schnell schluss sein.Ein grünes Mänchen mit einem schlauen Tester könnte mein Ende sein. Naja, sakastisch wie ich bin liege ich dann halt dem Steuerzahler auf der Tasche, wenn es hart auf hart kommt. Dafür zahle ich ja steuern....Bitte nicht falsch verstehen.... aber in dem Bezug hätte ich da keine scheu vor... die Regierung will es, die Regierung bekommt es....Berauschtes fahren, zwar fehlanzeige aber ihr wisst schon... EGAL

wie wärs den mit t-shirts?die thcene hat mal für 25 euro das stk 500 wunderbare hanfshirts von thtc mit eigenwerbung (usualredant trägt das manchmal) verscherbelt...

[quote name="snu"]wie wärs den mit t-shirts?die thcene hat mal für 25 euro das stk 500 wunderbare hanfshirts von thtc mit eigenwerbung (usualredant trägt das manchmal) verscherbelt...[/quote]Wir haben auch Hanf-T-Shirts für 25 Euro, werden wir bald auf der Seite anbieten. Bisher gab es die vor allem als Willkommensgeschenk für neue DHV-Privatsponsoren. Ist allerdings ein anderes Motiv. Hier ein Beispiel:http://hanfverband.de/download/intern/shirt_vernunft_blau_weiss_kl.jpg

Gibts dann bei den T-shirt einen Hartz4 Rabatt? :roll: 25, sind arg viel für ein normales Tshirt das nur einen Aufdruck hat. Wenn ich so viel Geld hätte dann wär der Preis als Spende mit extra ok aber so bleibt das leider den reichen Aktivisten unteruns vorbehalten :-* Peace :lol:

[quote name="SmokyMcKenzie"]Gibts dann bei den T-shirt einen Hartz4 Rabatt? :roll: 25, sind arg viel für ein normales Tshirt das nur einen Aufdruck hat. Wenn ich so viel Geld hätte dann wär der Preis als Spende mit extra ok aber so bleibt das leider den reichen Aktivisten unteruns vorbehalten :-* Peace :lol:[/quote]Es ist kein normales T-Shirt, sondern ein Hanf-T-Shirt, das kostet im Laden schon ohne Aufdruck 20 Euro. Deshalb können wir das nicht billiger machen und den Anspruch, Hanf-Shirts zu nehmen, wollen wir auch nicht aufgeben, zumal die Qualität gut ist. Allerdings gibt es das Shirt auch als Willkommensgeschenk für neue Privatsponsoren ab 59,50 Euro pro Jahr. Beim Jahresbeitrag haben wir tatsächlich einen Hartz4-Rabatt: 29,75 Euro pro Jahr. Dafür können wir kein T-Shirt verschicken, aber immerhin das Buch Rauschzeichen und ein paar weitere nette Kleinigkeiten...

[quote name="Georg Wurth"][quote name="SmokyMcKenzie"]Gibts dann bei den T-shirt einen Hartz4 Rabatt? :roll: 25, sind arg viel für ein normales Tshirt das nur einen Aufdruck hat. Selber machen Lassen ist Billiger, und bitet Freiraum für Kreavität,im Netz gibt es eine Menge Motive...Selbst ist der Freak :lol: Wo wir Grade dabei sind auch auf die gefahr hin das ich ihnen Langsam damit auf die nerfen Gehe 8) Was ist aus der Ide der Protestcolektion geworden?

Ich will so ein Ding haben, aber für mein Fahrrad! Eine sehr ehr coole Idee!

also das ist ja eine ganz gute idee.aber ich wohne in bayern, und nicht nur da wäre dieser aufkleber grund genug mich anzuhalten... prinzipiell ne gute idee... nur die polizei sieht das sicherlich anders... jetzt könnte ich mich auch stundenlang darüber auslassen was die deutsche polizei alles tun könnte wenn sie sich nicht um uns kiffer scheren würde aber das ist wohl den meisten die diese seite besuchen klar... aber mal ehrlich, ich bin über 18 und damit wohl mündig genug SELBST darüber zu entscheiden, was ich meinem körper antue/zumute oder ob ich kiffe. ich halte es nach wie vor für einen erheblichen grundrechtseingriff wenn man mir nicht zugesteht aufgeklärt genug zu sein mir über die konsequenzen meines konsums bewusst zu sein und mir mein gras weggenommen wird und weiteres (weitere massnahmen unseres "rechtsstaates" sind wohl bekannt). LEGALIZATION is the only way

[quote name="Pandora"]Gibts dann bei den T-shirt einen Hartz4 Rabatt? :roll: 25, sind arg viel für ein normales Tshirt das nur einen Aufdruck hat.[/quote]Der Preis kommt dadurch zustande, dass wir hochwertige Hanf-T-Shirts nehmen. Die kosten im Einzelhandel schon ohne Aufdruck und Porto 20 Euro.[quote name="Pandora"]Wo wir Grade dabei sind auch auf die gefahr hin das ich ihnen Langsam damit auf die nerfen Gehe 8) Was ist aus der Ide der Protestcolektion geworden?[/quote]Was meinst du damit genau?

@Dennis: Kein Problem, bräuchte nur deine Adresse und die gewünschte Größe/Stückzahl.Schreibe mir am besten eine Mail an denis@hanfverband.deGrußDenis

Die Aufkleber schaun echt gut aus, richtig klasse sind auch die Hanf-Rikschas, die ab heute in Berlin fahren :lol: Fallen richtig auf und dann auch noch ohne Abgase, stark !

[quote name="Dennis"]Ich will so ein Ding haben, aber für mein Fahrrad! Eine sehr ehr coole Idee![/quote]Sei dir mal nicht allzu sicher dass du auf dem Fahrrad sicher vor Fahrverbot bist, die Perversität dieser Drogenkriegsfanatiker ist unermesslich, also aufpassen!

Neuen Kommentar schreiben