Aktuelles

Hanfverband gegen Polizeiaufgabengesetz

  • Veröffentlicht am: 9. Mai 2018 - 15:20
  • Von: Sascha Waterkotte
CC0 Public Domain

Im Bayerischen Landtag soll voraussichtlich am 15. Mai über das neu formulierte Polizeiaufgabengesetz (PAG) entschieden werden. Aufgrund der bestehenden absoluten Mehrheit der CSU ist eine Verabschiedung dieses Gesetzes zu erwarten, es sind jedoch bereits mehrere Klagen wegen Verstoßes gegen die Verfassung angekündigt oder bereits eingereicht worden. Die Münchener DHV-Ortsgruppe hat sich deshalb dem breiten zivilgesellschaftlichen "Bündnis No PAG" angeschlossen, welches am 10.05. in München eine Großdemo gegen das Gesetz durchführt- Weiterlesen $uuml;ber: Hanfverband gegen Polizeiaufgabengesetz

Medizinisches Cannabis-Modellprojekt in München beantragt – Onlinepetition gestartet

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 06.04.2018

Die Münchener Ortsgruppe des Deutschen Hanfverbands will Cannabispatienten helfen. Darum reichten die ehrenamtlichen Aktivisten nun einen entsprechenden Antrag bei der Stadt München ein, um einen Medizinalhanfanbau in München zu starten. Hintergrund sind die andauernden Lieferengpässe bei den Apotheken, die umfangreicher zu werden drohen. Weiterlesen $uuml;ber: Medizinisches Cannabis-Modellprojekt in München beantragt – Onlinepetition gestartet

Bayerische Regierung ignoriert Ärztemangel für Cannabis als Medizin

Laut der Antwort der Bayerischen Landesregierung haben bayerische Patienten keine Probleme, fachkundige Ärzte für Cannabis als Medizin zu finden. Schließlich hätten bereits über 450 Ärzte in Bayern Cannabis per Rezept verordnet. (Drucksache 17/18830). Von den mehr als 62.000 berufstätigen Ärzten in Bayern haben somit lediglich 0,7 % jemals Cannabis als Medizin verschrieben. Weiterlesen $uuml;ber: Bayerische Regierung ignoriert Ärztemangel für Cannabis als Medizin

Stellenausschreibung: Ehrenamts- und Ortsgruppenmanagement

  • Veröffentlicht am: 11. Januar 2018 - 15:27
  • Von: Florian Rister
DHV Bundesvernetzungstreffen 2017 in Bad Breisig

Der Deutsche Hanfverband sucht jemanden zur Betreuung der regionalen Ortsgruppen. Du bist von der Legalisierung überzeugt, kannst gut mit Menschen und Computern umgehen und bist in der Lage, Arbeitsabläufe strukturiert zu organisieren? Du reist gerne und triffst gerne viele neue Leute? Du bist des Deutschen in Wort und Schrift mächtig? Du hast vielleicht sogar Erfahrung in der Koordination ehrenamtlicher Arbeit? Dann könnte das genau der richtige Job für dich sein! Weiterlesen $uuml;ber: Stellenausschreibung: Ehrenamts- und Ortsgruppenmanagement

Polizei erstattet 6,60€ für zerstörtes Cannabis

  • Veröffentlicht am: 8. Dezember 2017 - 14:30
  • Von: Sascha Waterkotte
Cannabispatient Christoph N. mit fast leerer Medizinalhanfdose. Bild: DHV München

Der Freistaat Bayern, vertreten durch das Polizeipräsidium München, hat einem Cannabispatienten nach einer Dienstaufsichtsbeschwerde seine zuvor unbrauchbar gemachte Medizin bezahlt. Der Cannabispatient Christoph N. nahm am 11.05.2017 seine Medizin am Isarufer ein und wurde dabei von einer Zivilstreife umstellt. Weiterlesen $uuml;ber: Polizei erstattet 6,60€ für zerstörtes Cannabis

Münster beantragt Modellprojekt

  • Veröffentlicht am: 31. Juli 2017 - 16:57
  • Von: Sascha Waterkotte
Die Münsterer Fachtagung zum Modellprojekt für die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige

Auch wenn im Bundesrat jüngst die Initiative der rot-rot-grünen Regierung Thüringens und des rot-grünen Senats aus Bremen für Modellversuche zur kontrollierten Cannabisabgabe an Volljährige scheiterte, unternimmt die Stadt Münster einen neuen Anlauf für ein solches Modellprojekt. Das Beispiel Münster zeigt: Das Verlangen nach Modellprojekten besteht nach wie vor! Weiterlesen $uuml;ber: Münster beantragt Modellprojekt

Aufruf zum Hanfblock beim CSD Berlin am 22. Juli 2017

  • Veröffentlicht am: 10. Juli 2017 - 16:23
  • Von: MarianaPinzon

Hanfparade, Hanf Museum und Hanfverband rufen gemeinsam zur Teilnahme auf. Wir wollen als bunt geschmückte und offiziell angemeldete Fußgruppe Stimmung für gleiche Rechte für Cannabis-Konsument*innen und die Legalisierung von Cannabis machen und uns den tausenden Fotografen und Touristen stellen, die die Straße säumen. Denn Akzeptanz ist keine Einbahnstraße! Weiterlesen $uuml;ber: Aufruf zum Hanfblock beim CSD Berlin am 22. Juli 2017

Lässt die bayerische Landesärztekammer schwerkranke Patienten im Stich? Frust bei Patienten wächst

Pressemitteilung vom 02.06.2017

Die bayerische Landesärztekammer stellt sich gegenüber dem Deutschen Hanfverband (DHV) quer. Dieser erhält regelmäßig Anfragen von Patienten, die keinen kompetenten Arzt zur Verschreibung von Cannabis als Medizin finden. Die DHV-Ortsgruppe München hat nachgehakt. Weiterlesen $uuml;ber: Lässt die bayerische Landesärztekammer schwerkranke Patienten im Stich? Frust bei Patienten wächst

Treffen der DHV-Ortsgruppen Stuttgart und Rhein-Neckar mit der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

  • Veröffentlicht am: 2. Mai 2017 - 15:01
  • Von: Sascha Waterkotte
Die DHV-OG-MItglieder Florian Lindner, Dennis Herberg und Christoph Lehner mit dem Landtagsabgeordneten der FDP, Nico Weinmann.

Am 27.4.2017 haben Vertreter der DHV-Ortsgruppen Stuttgart (Florian Lindner und Dennis Herberg) sowie Rhein-Neckar (Christoph Lehner und - nicht im Bild - Roland Hoffmann) den Landtagsabgeordneten der FDP, Nico Weinmann (ganz rechts im Bild) sowie den rechts- und innenpolitischen parlamentarischen Berater der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Christian Greiff (nicht im Bild), in den Fraktionsräumen der FDP in der Stuttgarter Innenstadt besucht.

In dem einstündigen Gespräch wurde die unbefriedigende Regelung zur geringen Menge in Baden-Württemberg deutlich angesprochen. Weiterlesen $uuml;ber: Treffen der DHV-Ortsgruppen Stuttgart und Rhein-Neckar mit der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

Schlechtes Vorbild Schweden: Der Münsteraner Polizeipräsident über die Gründe des Cannabisverbots

  • Veröffentlicht am: 26. April 2017 - 17:20
  • Von: Michael Knodt
Die Münsterer Fachtagung zum Modellprojekt für die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige

Die DHV-Ortsgruppe Münster liegen seit der Fachtagung zu einem Coffeeshopmodellprojekt im medialen Clinch mit dem neuen Polizeipräsidenten der Stadt. Der Nachfolger des LEAP-Mitbegründers Hubert Wimber setzt in Sachen Cannabis ganz andere Prioritäten als sein Vorgänger. Das wurde spätestens im Januar klar, als sich Kuhlisch in einem Interview mit den Westfälischen Nachrichten gegen eine Lockerung der Cannabis-Gesetzgebung ausgesprochen hatte: "Mein Vorgänger setzt sich nach wie vor intensiv dafür ein. Ich respektiere seine Haltung, teile sie aber nicht.... Weiterlesen $uuml;ber: Schlechtes Vorbild Schweden: Der Münsteraner Polizeipräsident über die Gründe des Cannabisverbots