Aktuelles

Jens Spahn und die Entkriminalisierung

  • Veröffentlicht am: 24. Januar 2020 - 15:48
  • Von: Sascha Waterkotte
Bundesgesundheitsminister Jens Spahn © BMG

“Ich kenne auch persönlich einige, weil es auch meine Altersklasse ist, die am Wochenende ein oder zwei Mal kiffen und manchmal auch wochenlang gar nicht, sondern halt bei einem bestimmten Event zum Beispiel. In solchen Fällen brauchen wir gar nicht mit voller Staatsmacht versuchen, einzuengen, zu ahnden und zu verfolgen, weil das in eine kriminelle Ecke drängt. Das halte ich für übertrieben, das ist nicht mehr verhältnismäßig.” - Jens Spahn, 2004 - Weiterlesen $uuml;ber: Jens Spahn und die Entkriminalisierung

Sucht in Deutschland - das sagen die offiziellen Zahlen

  • Veröffentlicht am: 23. Januar 2020 - 9:10
  • Von: Sascha Waterkotte
Foto: @stoner.bazaar (Instagram)

Es ist immer ärgerlich, wenn Medien Fakten übersehen oder nicht prüfen vor der Verbreitung wie jüngst beim als investigativ angepriesenen Bericht von “Report München”, zu welchem wir letzte Woche eine inhaltliche Einordnung veröffentlichten. Da auch sich in dieser Woche weiterhin diverse Medien auf den tendenziösen Bericht beziehen und, ebenso wie tagesschau.de, diesen offenbar ohne eine Prüfung verbreiten, möchten wir an dieser Stelle für weitere Klarheit zu sorgen. Weiterlesen $uuml;ber: Sucht in Deutschland - das sagen die offiziellen Zahlen

Juristen gegen das Cannabisverbot (Video)

  • Veröffentlicht am: 21. Januar 2020 - 16:16
  • Von: Georg Wurth
Juristen gegen das Cannabisverbot

Das Cannabisverbot ist verfassungswidrig! Dieser Meinung sind nicht nur wir, sondern auch renommierte Juristen und Professoren. Auf der Tagung des Schildower Kreises konnten wir drei von ihnen interviewen. Neben der Jursitin und Buchautorin Dr. Nicole Krumdiek haben wir die Strafrechtsprofessoren Dr. Lorenz Böllinger und Dr. Cornelius Nestler gefragt, warum sie das Cannabisverbot für verfassungswidrig halten. Weiterlesen $uuml;ber: Juristen gegen das Cannabisverbot (Video)

Ergebnis der Weihnachtsspendenkampagne 2019/20: Wieder neuer Rekord!

  • Veröffentlicht am: 17. Januar 2020 - 15:01
  • Von: Georg Wurth

Vom 01.12.2019 bis zum 15.01.2020 haben 3.833 Spender und neue Mitglieder insgesamt 114.790 Euro gespendet und damit das Rekordergebnis vom letzten Jahr noch einmal übertroffen. Der DHV sagt DANKE an alle, die sich beteiligt haben! Weiterlesen $uuml;ber: Ergebnis der Weihnachtsspendenkampagne 2019/20: Wieder neuer Rekord!

"Turbo-Cannabis" - Eine Einordnung

  • Veröffentlicht am: 16. Januar 2020 - 12:32
  • Von: Sascha Waterkotte
Foto: @stoner.bazaar (Instagram)

Unter dem reißerischen Titel “Suchtmediziner warnen vor Turbo-Cannabis” hat sich unter anderem Rainer Thomasius zu Wort gemeldet in der Debatte über die Gefahren  gestiegener THC-Gehhalte. Durch gezielte Züchtungen ist der THC-Gehalt in Marijuana/Hanfblüten über die letzten Jahrzehnte hinweg tatsächlich gestiegen - was für sich genommen keine neue Entwicklung ist. Weiterlesen $uuml;ber: "Turbo-Cannabis" - Eine Einordnung

Bella Italia: Richter erlauben Eigenanbau | DHV-Video-News #232

  • Veröffentlicht am: 10. Januar 2020 - 17:45
  • Von: Georg Wurth
Bella Italia: Richter erlauben Eigenanbau | DHV-News #232
  • Zwischenstand DHV-Spendenaktion
  • Branchenverband Cannabiswirtschaft e.V. (BvCW) gegründet
  • Daniela Ludwig: Cannabis in 10 Jahren immer noch verboten
  • SPD-Vorsitzende: Eskabo für Legalisierung!
  • Grüne: Fraktionsvorsitzende Göring-Eckardt für Legalisierung
  • u.v.m.

  Weiterlesen $uuml;ber: Bella Italia: Richter erlauben Eigenanbau | DHV-Video-News #232

Cannabis & Psychosen - Wie zuverlässig ist die Lancet-Datengrundlage?

  • Veröffentlicht am: 22. Dezember 2019 - 13:49
  • Von: Michael Knodt

Nachdem im März diesen Jahres die zweite sogenannte Lancet-Studie publiziert worden war, wurde diese von zahlreichen Medien zum Anlass genommen, Sinn und Zweck eines regulierten Cannabis-Marktes infrage zustellen. Denn die neuen Indoor-Züchtungen seien aufgrund ihres hohen THC-Gehalts besonders gefährlich, weil diese laut der Studie viel eher Psychosen auslösen können als schwächeres Cannabis. Die Grenze, was starkes und was schwächeres Cannabis ist, wurde von den Forschern jedoch sehr unscharf definiert. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis & Psychosen - Wie zuverlässig ist die Lancet-Datengrundlage?