Aktuelles

CBD: Irritationen in Österreich und Deutschland

  • Veröffentlicht am: 9. Januar 2019 - 17:06
  • Von: DHV-Team

Cannabidiol (CBD) ist nicht nur in aller Munde, sondern gerät auch zunehmend in den Fokus von Gesetzgebern, Staatsanwälten und den Polizeibehörden. Ende des vergangenen Jahres gab es bei österreichischen CBD-Händlern und Produzenten Aufruhr und auch beim Deutschen Hanfverband meldeten sich diverse Händler aus Deutschland und Österreich. Doch was war passiert? Weiterlesen $uuml;ber: CBD: Irritationen in Österreich und Deutschland

ABDA: Apotheken riskieren Strafen für günstige Medizinal-Cannabisblüten

  • Veröffentlicht am: 1. November 2018 - 15:23
  • Von: Michael Knodt

Patienten berichteten in letzter Zeit immer wieder von Apotheken, die aus Angst vor finanziellen und berufsrechtlichen Konsequenzen die Preise für Cannabis Flos erhöht haben. Konkret geht es hier um Fälle aus Bayern, Baden-Württemberg und Nordrhein-Westfalen. Die Bundesvereinigung Deutscher Apothekerverbände (ABDA) hat auf Anfrage bestätigt, dass Apotheken, die Cannabis abgeben, ohne die derzeit heiß diskutierten Aufschläge vollends zu berechnen, eine Ahndung durch die jeweilige Landesapothekenkammer riskieren. Weiterlesen $uuml;ber: ABDA: Apotheken riskieren Strafen für günstige Medizinal-Cannabisblüten

Cannabis-Modellprojekte rücken in greifbare Nähe

  • Veröffentlicht am: 17. September 2018 - 15:22
  • Von: Juergen.Neumeyer
Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses im Deutschen Bundestag, Erwin Rüddel (CDU)

Der Vorsitzende des Gesundheitsausschusses des Deutschen Bundestages, Erwin Rüddel (CDU), hat sich positiv gegenüber einem Cannabis-Modellversuch geäußert. Er ist damit derzeit der ranghöchste Unionspolitiker, der sich für ein Umdenken in der Drogenpolitik ausspricht. Die SPD greift die Vorlage auf und die Gesundheitspolitiker der Fraktion wollen in der kommenden Sitzungswoche ein Positionspapier für die Fraktion erarbeiten. Cannabis-Modellversuche werden damit immer wahrscheinlicher. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis-Modellprojekte rücken in greifbare Nähe

Oberverwaltungsgericht Saarlouis: Cannabispatient darf Auto fahren

  • Veröffentlicht am: 14. September 2018 - 17:02
  • Von: Michael Knodt
CC BY 2.0 - Dirk Vorderstraße

Das Oberverwaltungsgericht Saarlouis hat eine Entscheidung des Verwaltungsgerichts des Saarlands aufgehoben und einem Cannabispatienten die Teilnahme am Straßenverkehr wieder ermöglicht. Die Begründung des Urteils kommt einer schallenden Ohrfeige für die Richter der ersten Instanz gleich. Weiterlesen $uuml;ber: Oberverwaltungsgericht Saarlouis: Cannabispatient darf Auto fahren

Cannabisanbau in Deutschland: Überschüsse vernichten?

  • Veröffentlicht am: 7. September 2018 - 18:14
  • Von: Michael Knodt

Die FDP-Bundestagsfraktion zeigte sich ob einer Antwort der Bundesregierung auf eine Kleine Anfrage ihrer Fraktion empört. So sei die Vernichtung von Überschüssen und Resten aus deutschem Anbau den Worten des Bundestagsabgeordneten Dr. Wieland Schinnenburg zufolge "weder nachhaltig noch wirtschaftlich". Aber ist das wirklich der Plan der Bundesregierung? Weiterlesen $uuml;ber: Cannabisanbau in Deutschland: Überschüsse vernichten?

Was bedeutet die jüngste Entscheidung des Verfassungsgerichts für Cannabis-Patienten?

  • Veröffentlicht am: 21. August 2018 - 16:24
  • Von: Michael Knodt

Nach der Eilentscheidung des Bundesverfassungsgerichts (Aktenzeichen:-1 BvR 733/18 - Rn. (1-8)) im Fall eines Clusterkopfschmerz-Patienten ist die Unsicherheit unter chronischen Schmerzpatienten, die medizinisches Cannabis erhalten, groß. Das Gericht hatte Ende Juni entschieden, dass die Kosten für die Behandlung mit medizinischem Cannabis nicht mit umgehender Wirkung von der Kasse übernommen werden müssen, da es im Zusammenhang mit der Behandlung von Clusterkopfschmerzen mit Cannabis nicht genug Belege in Form klinischer Studien gäbe, die eine Kostenübernahme im Eilverfahren rechtfertigten. Weiterlesen $uuml;ber: Was bedeutet die jüngste Entscheidung des Verfassungsgerichts für Cannabis-Patienten?

100 Kilo Apothekengras pro Monat | DHV-Video-News #174

  • Veröffentlicht am: 10. August 2018 - 21:41
  • Von: Georg Wurth
  • England: Erstmals Mehrheit für Legalisierung
  • USA: Alkoholverband für Legalisierung von Cannabis
  • Georgien: Cannabiskonsum vollständig entkriminalisiert
  • Gefahrengebiete in Sachsen = Verfolgung harmloser Hanffreunde?
  • CBD-Öl bei DM
  • Urteil gegen Cannabiserstattung durch Krankenkasse
  • 100 Kilo Apothekengras pro Monat

  Weiterlesen $uuml;ber: 100 Kilo Apothekengras pro Monat | DHV-Video-News #174

Cannabis als Medizin Petition 2018 - Jetzt Unterschriften sammeln!

  • Veröffentlicht am: 23. Juli 2018 - 17:36
  • Von: Florian Rister

Die Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin führt eine offizielle Bundestagspetition durch mit dem Ziel, die auch nach dem neuen Medizin Gesetz weiter stattfindende Strafverfolgung von Cannabis-Patienten zu beenden. Der Deutsche Hanfverband unterstützt diese Forderung und ruft daher dazu auf, Unterschriften für diese Petition zu sammeln. Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis als Medizin Petition 2018 - Jetzt Unterschriften sammeln!

Cannabis made in Germany: Ausschreibung zum kommerziellen Anbau gestartet

  • Veröffentlicht am: 20. Juli 2018 - 22:55
  • Von: Florian Rister

Nachdem die letzte Ausschreibung der deutschen Cannabisagentur für die kommerzielle Produktion von medizinischen Cannabisblüten in Deutschland vom Oberlandesgericht Düsseldorf gestoppt wurde, ist jetzt die von vielen heiß ersehnte neue Ausschreibung online. Der Umfang der gesamten Ausschreibung ist größer, es gibt viel mehr Detailregelungen zu verschiedenen Themen. Scheinbar wurde auch die Kritik des DHVs erhört: Die gesamte zu produzierende Cannabismenge wurde erhöht und womöglich sogar ein Weg für deutsche Unternehmen eröffnet, sich an der Ausschreibung zu beteiligen! Weiterlesen $uuml;ber: Cannabis made in Germany: Ausschreibung zum kommerziellen Anbau gestartet