welt.de

Stadt München will sich für eigenen Hanfanbau einsetzen

09.05.2019

Die Welt greift die DPA-Meldung über den großen Erfolg der Münchener DHV-Ortsgruppe, die ihr Medizinalhanf-Projekt nicht nur in den Gesundheitsausschuss München brachte, sondern dieses per einstimmigen Beschluss auch noch verabschiedet wurde und nun umgesetzt werden soll, auf.

In einer Petition hatte der Deutsche Hanfverband einen eigenen Anbau in München gefordert.

Warum man in Italien legal Cannabis kaufen kann

26.11.2018

Die Welt befasst sich mit dem Nutzhanf-Boom in Italien und sprach in diesme Kontext auch mit Florian Rister, dem stellvertretenden Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands.

„Es gibt Cannabis-Konsumenten, die keinen Wert auf das THC legen. Sie möchten sich entspannen, ohne berauscht zu werden“, sagt Florian Rister, 33, stellvertretender Vorsitzender des Deutschen Hanfverbandes. Seinen Schätzungen zufolge trifft das auf 10 bis 20 Prozent der Konsumenten zu.

Nach 60 Jahren Drogenpolitik bleibt es bei einer Lebenslüge

05.02.2018

Die Welt sprach heute mit DHV-Geschäftsführer Georg Wurth über die Forderungen von BDK-Chef Schulz, der sich erneut für eine Entkriminalisierung von Cannabiskonsumenten ausgesprochen hat.

Cannabis-Lobbyisten tun die Städte leid. „Die Kommunen bekommen die Auswirkungen des Schwarzmarktes am meisten zu spüren, zum Beispiel durch den störenden Straßenhandel. Kein Wunder, dass sich dort zuerst Mehrheiten dafür finden, ganz neue Wege im Umgang mit Cannabis auszuprobieren“, sagt Georg Wurth vom Deutschen Hanf-Verband.

"Global Marihuana March" zieht durch Berlin

07.05.2016

Die Welt berichtet über den Global Marijuana March in Berlin und erwähnt hierbei auch den Deutschen Hanfverband:

[...]

Rund 250 Menschen haben nach Angaben der Polizei in Berlin am Samstag für die Legalisierung von Cannabis demonstriert - beim «Global Marihuana March». Das Motto der bundesweiten Aktion lautete «Zeiten ändern sich». Die Organisatoren des Deutschen Hanfverbandes warben für eine Veränderung der internationalen Drogenpolitik.

[...]