TZ

Vorstoß von OB Reiter: München will Hanf anbauen: Plantage in der Stadt?

16.01.2019

Über die Unterstützung des Modellprojektantrags der Münchener Ortsgruppe durch den Oberbürger der bayrischen Landeshauptstadt berichtet auch die TZ.

Hanfplantagen in der Stadt? „Wir haben durchaus die Flächen und die Möglichkeit dazu“, sagte Dieter Reiter (SPD) bei einer Petitionsübergabe des Deutschen Hanfverbands München.

München - Mit seinem Vorstoß will der OB Patienten helfen, deren Schmerzen durch den Konsum von Medizinalhanf gelindert werden können. „Die Nachfrage steigt“, sagt Micha Greif vom Hanfverband zur tz*.

Kuriose Wendung: Polizei muss festgenommenem „Kiffer“ am Ende Geld zahlen

10.12.2017

Der Fall des Münchener Cannabispatienten Christoph N., dem zu Unrecht sein medizinisches Cannabis unbbrauchbar gemacht wurde, wurde auch von der Münchener Tageszeitung TZ aufgegegriffen. Die Einschätzung des DHV-Ortgruppensprechers Micha Greif findet hier Einzug in die Berichterstattung.

Christoph N. hatte mit seiner Beschwerde Erfolg: Die Polizei teilte ihm mit, ihm die Kosten der Konsumeinheit Cannabis in einer Höhe von 6,60 Euro zu erstatten. Diesen Betrag möchte der junge Mann aber nicht selbst behalten, sondern dem Deutschen Hanfverband spenden.