Finanzen.net

Cannabis-Legalisierung: So viel könnte der deutsche Staat daran verdienen

02.10.2018

Finanzen.net beschäftigt sich ebenfalls mit der vom DHV in Auftrag gegebenen Cannabis-Studie, welche Prof. Dr. Haucap auf der "Cannabis Normal!" vorstellen wird.

Im Rahmen einer großangelegten Studie für den deutschen Hanfverband (DHV) hat der ehemalige Vorsitzende der Monopolkommission ermittelt, wie viel Geld Cannabis dem deutschen Staat einbringen könnte.

Darüber hinaus würden laut einem Bericht von "Spiegel Online" auch viele deutsche Bürger eine Legalisierung befürworten. 2017 unterzeichneten rund 80.000 Bürger eine Petition zur Cannabis-Legalisierung.

Wirtschaftszweig Marihuana: Europas größte Cannabis-Konferenz ICBC vom 11. bis 13. April 2018 in Berlin

28.03.2018

Die ICBC steht vor der Tür und sorgt für erste Presseerwähnungen wie hier bei Finanzen.net. Auch DHV-Geschäftsführer Georg Wurth wird auf der großen Businesskonferenz einen Vortrag halten.

Auf der Konferenz sind unter anderem Georg Wurth, Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands (DHV), der führende amerikanische Cannabis-Berater Nic Easley, der Anwalt für Bank- und Kapitalmarktrecht Dr. Walter Späth sowie der Vorsitzende der Arbeitsgemeinschaft Cannabis als Medizin e.V. (ACM) Dr. Franjo Grotenhermen vertreten.