Vice

Drogen-Studie: So wird in Berliner Clubs gezogen und geschluckt

12.02.2018

Die VICE beschäftigte sich mit der von der Senatsverwaltung für Gesundheit, Pflege und Gleichstellung vorgestellten Studie, die den Drogenkonsum in Berlins Clubs untersucht hat. Auch der Deutsche Hanfverband wird hier als Quelle bei der Frage, wie viele Menschen in Deutschland Cannabis konsumieren, hinzugezogen. Weiterlesen $uuml;ber: Drogen-Studie: So wird in Berliner Clubs gezogen und geschluckt

In Bayern ist es offenbar erlaubt, pure Joints in Cafés zu rauchen

07.02.2018

Die VICE beschäftigte sich mit unseren Anfragen an die Gesundheits- und Innenministerien in allen Bundesländern und kontaktierte auch uns zwecks weiterer Hintergründe.

"Einige Antworten der Bundesländer haben uns überrascht", sagt Sascha Waterkotte vom DHV gegenüber VICE. Denn in Bayern müssen Patienten draußen rauchen, wenn sie ihr medizinisches Cannabis mit Tabak mischen. Dann gilt der Nichtraucherschutz. "In Bayern dürfen Cannabis-Patienten offenbar auch in Cafés oder anderen Räumlichkeiten rauchen, sofern Cannabis ohne Tabak konsumiert wird."

Selbst Deutschlands Kriminalbeamte wollen Cannabis legalisieren

05.02.2018

Die Pro-Entkriminalisierungsaussagen von BDK-Chef Schulz sind auch bei der VICE Thema. Dort weiß man allerdings, dass sich Schulz schon auf der DHV-Konferenz "Cannabis Normal!" im vergangenen Jahr bereits ähnlich geäußert hat.

"Das Verbot ist gescheitert", erklärte André Schulz erst im November auf der "Cannabis normal"-Konferenz in Berlin, wo Experten, Politiker und Konsumenten über eine Legalisierung diskutierten.

Cannabis auf Rezept: Die Bundesregierung hat sich mal wieder blamiert

10.01.2018

Angesichts steigender Patientenzahlen, dementsprechend erhöhter Nachfrage und eines aus Fehlplanung viel zu gering kalkulierten Gesamtbedarfs haben einige Cannabispatienten einen eingeschränkten Zugang zu ihrer Medizin. Deshalb sprach die Vice auch mit unserem stellvertretenden Geschäftsführer Florian Rister über die mögliche zukünftige Entwicklung.

"Auch in Zukunft wird es wohl immer wieder Engpässe geben, weil die Nachfrage ständig steigt", sagte der stellvertretende Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbandes, Florian Rister gegenüber VICE.

Seiten