globe-m.de

TV-Million durch Cannabiskampagne

07.05.2014

globe-M: Herr Wurth, wie sind Sie auf die Idee gekommen, sich mit Ihrem Projekt für die „Millionärswahl“ zu bewerben?

Georg Wurth: Einige Mitglieder und Freunde haben uns auf das Format aufmerksam gemacht. Wir haben uns das angesehen und gedacht: Warum nicht? Der Aufwand war zunächst überschaubar und die Chance, die TV-Phase zu erreichen, größer als ein Sechser im Lotto. An die Million haben wir dabei zunächst weniger gedacht als an die öffentliche Aufmerksamkeit. Weiterlesen $uuml;ber: TV-Million durch Cannabiskampagne