Berliner Zeitung

Ein Mann im Hasenkostüm erkundet die Drogenlandschaft Berlins

06.10.2018

Die Berliner Zeitung berichtet über den Gras-Check von Green Germany und beizeht beim Thema Streckmittel auf die Warnung des Deutschen Hanfverbands.

Hanfverband warnt vor Streckmitteln

uch der Deutsche Hanfverband warnt vor Streckmitteln, also vor giftigen Substanzen, mit den Konsumeinheiten diverser Drogen von Dealern größer, schwerer und damit gewinnbringender gemacht werden. „Konsumenten sollten nach einer „sauberen Quelle“ suchen, wenn sie denn schon Cannabis konsumieren wollen“, rät der Verband.

Hanfmesse Mary Jane Berlin Cannabis aus deutschem Anbau – was heißt das?

08.06.2018

Die Berliner Zeitung berichtet über die Mary Jane Berlin 2018 und warf dabei auch einen Blick auf das Vortragsprogramm, bei dem der Deutsche Hanfverband am Sonntag prominent vertreten ist.

Über den geplanten kommerziellen Anbau für die medizinische Verwendung berichten Experten vom Deutschen Hanf-Verband (So, 15.45 Uhr), Fachjournalist Michael Knodt informiert über die Preistreiberei in der Pharmabranche (Fr, 17 Uhr).

Cannabis-Studie: Berliner Forschungsprojekt sucht 25.000 Kiffer

22.04.2017

Die angedachte Forschungsstudie der Forschungsinitiative Cannabiskonsum ist auch in der Berliner Zeitung Thema. Auch hier wird DHV-Geschäftsführer Georg Wurth zitiert.

Experten, die sich seit Jahren mit dem Cannabiskonsum beschäftigen, begrüßen den Antrag, sehen die Umsetzung aber schwierig. Georg Wurth vom Deutschen Hanfverband. „Wir haben noch nicht genug Forschung, deswegen kann jede Studie nur helfen. Dass diese genehmigt wird, halte ich für eher weniger wahrscheinlich.“

Hanfparade: „Global Marihuana March“ zieht durch Berlin

07.05.2016

Die Berliner Zeitung berichtet über den Global Marijuana March in Berlin. Im Artikel ist auch ein kurzes Video vom Demonstrationszug zu sehen.

Rund 250 Menschen haben nach Angaben der Polizei in Berlin am Samstag für die Legalisierung von Cannabis demonstriert - beim „Global Marihuana March“. Das Motto der bundesweiten Aktion lautete „Zeiten ändern sich“.

Die Organisatoren des Deutschen Hanfverbandes warben für eine Veränderung der internationalen Drogenpolitik. In 31 Städten in ganz Deutschland hatten sie zu Aktionen aufgerufen.

Hanfmesse mit über 100 Ausstellern im Postbahnhof geplant

22.01.2016

Die Berliner Zeitung berichtet von der im Frühjahr in Berlin geplanten Hanfmesse Mary Jane. Der DHV wird mit einem Messestand vertreten sein.  

Doch natürlich spielt auch die Freigabe von Cannabis eine wichtige Rolle. Der Deutsche Hanfverband und die Organisatoren der Hanfparade sind dabei. Es wird Diskussionsrunden und Vorträge mit Befürwortern und Gegnern geben, etwa der Bernauer Jugendrichter Andreas Müller, der deutsche Hanfplantagen in staatlicher Hand fordert.


  Weiterlesen $uuml;ber: Hanfmesse mit über 100 Ausstellern im Postbahnhof geplant

Was Heroin, Kokain oder Crystal Meth kosten

27.11.2014

In diesem Artikel der Berliner Zeitung über den aktuellen Reitox Bericht, der die Preisentwicklung bei illegalen Drogen in Europa beobachtet, wird auch Marlene Mortler mit einem ihrer berühmten Zitate über den DHV erwähnt:

...erklärte die Drogenbeauftrage der Bundesregierung, Marlene Mortler.

Dass der Deutsche Hanfverband in Kinospots für eine Legalisierung wirbt, kritisierte die CSU-Politikerin als  unsäglich. Sie frage sich,  ob Menschen, die solche Vorschläge machten, womöglich schon zu viel gekifft hätten.

Seiten