Wird es jemals eine Legalisierung geben? Kämpft ihr nicht gegen Windmühlen?

Wir rechnen nicht damit, dass Cannabis nach der nächsten Bundestagswahl plötzlich legalisiert wird. Das wird eher ein langfristiger Prozess sein und die Mehrheiten werden noch mit den Jahren hin und her schwanken.
Man darf in der Cannabispolitik keine sofortigen Ergebnisse erwarten, schon gar nicht im gegebenen internationalen Kontext. Andererseits wächst die Zustimmung für eine liberalere Politik in den letzten Jahren kontinuierlich und immer mehr Experten bis hinein in Polizei und Justizbehörden äußern sich positiv über die Legalisierung.

 Außerdem gibt es nicht nur in Deutschland Widerstand gegen die Kriminalisierung, sondern weltweit! Das Hanfverbot ist aus den verschiedensten Gründen einfach zu unsinnig, um ewig zu halten. Kaffee und Tabak waren auch mal verboten. In der BRD wurden Homosexuelle bis in die 60iger Jahre hinein kriminalisiert. Rückblickend erscheint uns heute manche große, gesellschaftliche Änderung als völlig normal und logisch.

Wir Legalisierungsbefürworter brauchen einfach nur Geduld und Durchhaltevermögen, um auch für Hanf langfristig eine gesellschaftliche und politische Akzeptanz zu erreichen.