Ich habe Interesse am Aktienmarkt in sogenannte Cannabis-Aktien zu investieren, also Aktien von Unternehmen, die irgendwo auf der Welt in der legalen Cannabisindustrie Geld verdienen. Kann der DHV mir Tips dazu geben?

Die meisten Cannabis-Aktien sind sogenannte Penny-Stocks, also extrem niedrig notierte Wertpapiere, die schon durch kleine Kursausschläge sehr massiven Wertveränderungen unterliegen. Ein Investment in diesem Bereich ist hochriskant, insbesondere da man als Deutscher keinen realen Einblick in die Firmenpolitik einzelner Unternehmen bekommt. Die Gesamtentwicklung von Cannabis-Aktien wird massiv durch gesetzliche Rahmenbedingungen und geschickten Umgang der Firmengründer mit den Gesetzen beeinflusst. Derzeit ist noch völlig unklar, welche Unternehmen irgendwann untergehen werden und welche es schaffen, sich langfristig am Markt zu etablieren.

Der DHV kann also von blinden Investments in diesen Bereich nur abraten und keine spezifischen Tips für Investments geben.