Jobs & Praktika beim Deutschen Hanfverband

Jobs & Praktika beim Deutschen Hanfverband

Eine der Grundlagen unserer langjährigen Arbeit und unseres Erfolges ist die Tatsache, dass unsere Mitarbeiter von ihrer Arbeit auch leben können. Ehrenamtliche Hilfe ist sehr wertvoll, kann aber niemals bezahlte Mitarbeiter ersetzen, die verantwortungsbewusst, zuverlässig und konstant ihrer Arbeit nachgehen, und von denen man dies auch verlangen kann. Die Zahl der Anfragen bezüglich Jobs und Praktika beim DHV ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Hier veröffentlichen wir aktuelle Stellenausschreibungen und sammeln Informationen, die man vor einer Bewerbung an uns lesen sollte.

 

Stellenausschreibung: Ehrenamts- und Ortsgruppenmanagement

  • Veröffentlicht am: 11. Januar 2018 - 15:27
  • Von: Florian Rister
DHV Bundesvernetzungstreffen 2017 in Bad Breisig

Der Deutsche Hanfverband (DHV) ist die größte Interessenvertretung von Hanffreunden und Legalisierungsbefürwortern in Deutschland. Wir betreiben ein Büro in Berlin mit neun festen und einigen freien MitarbeiterInnen und arbeiten mit unserem Online-Auftritt, öffentlichen Kampagnen, Aktionen und vielen Einzelgesprächen für die vollständige Legalisierung von Cannabis. Wir lieben unsere Aufgabe! Die gleiche leidenschaftliche Arbeitseinstellung wünschen wir uns von unserer zukünftigen Verstärkung.

Aktuell suchen wir einen Menschen, der die Betreuung unserer aktuell 16 regionalen Ortsgruppen sowie die Organisation diverser ehrenamtlicher Helfer übernehmen kann. Unsere regionalen Gruppen stellen eine wichtige Basis unserer Arbeit dar. Sie agieren selbstständig und ehrenamtlich, profitieren aber von der Unterstützung des Bundesbüros.

Deine Aufgabe wäre es, diese Unterstützung zu organisieren und zu gewährleisten. Neben finanziellen Zahlungen und dem damit zusammenhängenden Arbeitsaufwand ist dies vor allem die Vernetzung durch regelmäßige Videokonferenzen, E-Mails und Treffen, das Besprechen von akuten Problemen sowie andauernde Motivation der ehrenamtlich Aktiven. Ein Großteil der Arbeit wird im DHV-Büro in Berlin geleistet, allerdings gehören auch Reisen zu Ortsgruppen und gemeinsame Veranstaltungen zum Programm.

Unser Jobprofil sieht 20-40 Stunden pro Woche vor, je nach persönlichem Wunsch und ggf. zusätzlichen Aufgaben. Da wir spendenbasiert arbeiten, sind unsere Gehälter nicht gigantisch. Dafür bieten wir eine sinnvolle Tätigkeit, ein angenehmes Arbeitsumfeld sowie ein nettes und hochmotiviertes Team!

Du bist von der Legalisierung überzeugt, kannst gut mit Menschen und Computern umgehen und bist in der Lage, Arbeitsabläufe strukturiert zu organisieren? Du bist flexibel, reist gerne und triffst gerne viele neue Leute? Du bist des Deutschen in Wort und Schrift mächtig? Du hast vielleicht sogar Erfahrung in der Koordination ehrenamtlicher Arbeit oder regionaler Gruppen? Dann könnte das genau der richtige Job für dich sein! Entsprechend deinen persönlichen Fähigkeiten und Wünschen wären auch weitere Tätigkeiten im DHV denkbar, was auch Einfluss auf die Wochenstunden haben könnte.

Unsere bisher für die Ortsgruppen zuständige Mitarbeiterin wird uns zum 01.02. verlassen, in den Monaten danach aber noch für kurze Einarbeitungsphasen verfügbar sein. Für einen möglichst reibungslosen Übergang ist daher eine zeitnahe Einstellung wünschenswert.

Sende deine Bewerbung bitte mit Motivationsschreiben, Lebenslauf und Zeugnissen sowie ggf. Arbeitsproben als E-Mail mit dem Betreff "Bewerbung Ehrenamts- und Ortsgruppenmanagement" an kontakt (at) hanfverband.de. Gedruckte Bewerbungen per Post sind nicht nötig und bringen keinerlei Vorteil!

Die Ausschreibung endet zum 04.02.2018. Bewerbungen, die nach Ende dieser Frist eingehen, werden möglicherweise nicht mehr berücksichtigt.

Sonderthemen: 

Praktikum beim Deutschen Hanfverband

Ein Praktikum beim DHV bietet dir einen einmaligen Einblick in die Arbeit der größten Interessenvertretung für Hanffreunde und Legalisierungsbefürworter in Deutschland. Was zunächst spektakulär und für manche Leute vielleicht auch anrüchig klingt, ist eigentlich ganz normale Arbeit, die der in anderen Nichtregierungsorganisationen sicher nicht unähnlich ist. Daher und wegen unserer guten Kontakte in die deutsche Hanfbranche kann ein Praktikum bei uns nicht nur als wertvolle persönliche Erfahrung verbucht werden, sondern auch beruflich Ziele & Wege aufzeigen.

Wir nehmen ausschließlich volljährige PraktikantInnen, die ihre Schule bereits abgeschlossen haben und für einen längeren Zeitraum bei uns im Büro mitarbeiten können.

Die Aufgaben unserer Praktikanten hängen vor allem von deren Fähigkeiten und Interessen ab. Praktika können bei uns in verschiedenen Geschäftsbereichen wie Business Relations, Kommunikationsmanagement, Video- und Grafikdesign, Büro / Mitgliederverwaltung oder IT-Betreuung und mit diversen Schwerpunkten durchgeführt werden. Auf Grund der geringen Größe unseres Teams müssen jedoch notwendigerweise manchmal auch fachfremde Aufgaben übernommen werden.

Typische Aufgaben wären Hilfe beim Bearbeiten von Shopbestellungen, Beantwortung von Anfragen per Email und Telefon, Recherchearbeit, Artikel schreiben, Social-Media Management, Infostandbetreuunug usw. Auch die Organisation der großen Kino-Premiere unserer Hanf-Spots im Jahr 2015 oder unser eigener Wagen auf der Hanfparade 2016 wurden beispielsweise großteils von Praktikanten organisiert. Grundsätzlich sind wir also durchaus bereit, auch sehr große und verantwortungsvolle Aufgaben abzugeben.

Wir können leider auf Grund unserer finanziellen Situation keine Vergütung oder Umzugsbeihilfe für Praktika zahlen. Alle unsere Praktikanten erhalten aber nach erfolgreicher Absolvierung ihres Praktikums ein Abschiedsgeschenk von uns und selbstverständlich auf Wunsch auch ein Zeugnis. Bisher waren unsere PraktikantInnen damit durchaus zufrieden, von den meisten erhalten wir sehr positives Feedback. Unsere früheren Praktikanten sind für uns auch ein Pool, um zukünftig nach festen Mitarbeitern oder ehrenamtlichen Helfern für bestimmte Projekte zu suchen.

Wenn du jetzt Interesse hast, ein Praktikum beim Deutschen Hanfverband zu absolvieren, dann sende uns bitte eine Bewerbung mit Zeugnissen, Liste der PC-Kenntnisse und anderer besonderer Fähigkeiten, Lebenslauf und kurzem Motivationsschreiben per Email mit dem Betreff "Bewerbung Praktikum". Ausdrucken und postalische Zustellung ist nicht nötig und bringt dir bei uns keinerlei Vorteile.

Was bringt bei einer Bewerbung Vorteile?

Sowohl für Praktika als auch für eine bezahlte Anstellung gibt es verschiedene Dinge, die für uns von Bedeutung sind oder zumindest einen positiven Ausschlag bei einer Bewerbung bedeuten können. Pünktlichkeit, Zuverlässigkeit, Fleiß und soziale Umgangsformen sind natürlich Grundvoraussetzungen. Außerdem können folgende Punkte bei uns einen Vorteil darstellen, sind aber natürlich nicht zwingend erforderlich:

  •     Wissen über Hanf   
  •     Umgang mit Computern, Internet- und Medienkompetenz
  •     Kenntnisse im CMS Drupal, Linux und Open Source Software
  •     Fähigkeiten im Grafikdesign
  •     Sprachkenntnisse (insbesondere Englisch, Spanisch, Französisch & Niederländisch)
  •     Erfahrung in Büroarbeiten, Mitgliederverwaltung, Rechnungswesen
  •     Politisches Grundverständnis und Erfahrungen in Parteien oder NGOs
  •     Möglichst intensive und lange Beschäftigung mit dem DHV
  •     Vorherige berufliche, wissenschaftliche oder aktivistische Beschäftigung mit dem Thema Hanf

Motivation, Engagement und Sympathie alleine genügen uns nicht! Wir wollen möglichst effizient für die Legalisierung von Cannabis arbeiten und dazu benötigen wir Mitarbeiter und Praktikanten, deren Fähigkeiten wir sinnvoll einsetzen können und die unser Team in der jeweiligen Situation passend ergänzen. Daher müssen wir teilweise auch BewerberInnen für ein Praktikum ablehnen. Wir hoffen auf euer Verständnis.