Krawalle in Stuttgart wegen Joint? | DHV-Video-News #254

  • Veröffentlicht am: 26. Juni 2020 - 16:20
  • Von: Georg Wurth

Krawalle in Stuttgart wegen Joint? | DHV-News #254

Die Hanfverband-Videonews vom 26.06.2020

Die Tonspur der Sendung steht als Audio-Podcast am Ende dieser Nachricht zum downloaden oder direkt hören zur Verfügung.

  • Neu: Gesichtsmaske mit DHV-Logo
  • Stuttgart-Krawalle
  • Ludwig: Prävention gegen "Verharmlosungsslogans der Hanffreunde"
  • Repressionskoeffizienten
  • Termine

Vorbemerkung

  • keine News nächste Woche! Nächste Ausgabe am 10. Juli.

Neu: Gesichtsmaske mit DHV-Logo

Stuttgart-Krawalle

Ludwig: Prävention gegen "Verharmlosungsslogans der Hanffreunde"

Repressionskoeffizienten


Du willst die Arbeit des Deutschen Hanfverbands unterstützen? Jetzt Fördermitglied werden!



Termine der kommenden zwei Wochen


Themen: 
Sonderthemen: 

Kommentare

Das mit der sehr viel stärkeren Verfolgung in Baden Würtemberg und Südhessen kann ich bestätigen.
Es wird sogar Cannabispatienten und CBD Konsumenten der Lappen genommen und gegen verschreibende Ärzte mit der Landesärztekammer vorgegangen! zudem hat nur jede 13te Apotheke das zu besorgen(Rhein -Neckar).
Das Jugendamt diskriminiert,
das Arbeitsamt, Nachbarn und die Fahrerlaubnissbehörden sowie Verwaltung in den Behörden der Gemeinde und Landratsämtern.
Ihr in Berlin könnt euch garnich vorstellen was hier so abgeht.
Es ist in Berlin nur nicht möglich euch alle zu verfolgen weil da zuviele Touristen sind und daher die Weltöffentlichkeit empören
würde.Mamn will ja vornherum gut dastehen obwohl man mit Mafiosimethoden vorgeht,apropos Mafiosi von denen gibts hier im Süden auch mehr als im Norden, deren Geschäfte schützt das Verbot.
Der Günther Öttinger wurde in Duisburg 2008 sogar "Unser Minister "genannt als im Fall Da Bruno ermittelt wurde.
Ich kann irgendwie verstehen warum die Jungs da in Stutti ausrasten.Egal wenn man wählt ,es wird nie Einfluss auf irgendwas haben , denn die Demographische Verteilung macht Mitbestimmung unmöglich -
Es sind nur 17% der Wähler unter 35Jahre alt, daher Mehrheitsbildung unmöglich gegen CDU/CSU +SPD Koalition.
Alle orientieren sich an den Rentnern, und die sind in der Mehrheit Alkoholiker hiert in Süden, wer hier nicht mittrinkt muss sich rechtfertigen und wird ohne triftigen Grund als komisch betrachtet.Gut akzeptiert wird wegen Tabletten, weil das ist hier ebenfalls normal, besonders bei den Frauen über 60Jahren.
Ich unterstütze das sich das verändert.
Verantwortung ist der Politik ein Fremdwort.
Oder habt ihr mitbekommen das der Finanzmarkt gerade destabilisiert wird und dereguliert wird, Banken ohne Backups spekulieren dürfen, oder dass unser Neuer BVG Präsident Harbarth den Cum Ex Deal selbst mit ausgearbeitet hatte!

Ich denke, dass "Krawalle in Stuttgart wegen Joint" ist nicht war.
Viele von der Täter war mit Gesicht Schutz ausgestattet und so was kein spontane Demo.
Ob die Rechteszene hat eingemischt ist ein Spekulation aber ein Frage was man nachgehen soll.
Es gab kein Grund für die Gewalt und ich hoffe sehr das mehre werde angeklagt sein.

Mitlerweile dürfte das schon dem allerletzten aufgefallen sein, allerspätestens nachdem bekannt wurde, dass Ärzte Medikamente häufig verschreiben, für deren Beobachtung sie mehr Geld bekommen. Jesus...die Pharmazie spielt einfach mit Menschenleben. Dass das legal ist und Cannabis illegal ist schon ein Unding für sich. Naja, paar Jahre noch, dann stirbt die Menschheit vermutlich aus. (Das ist nicht schadenfreudig gemeint, sondern eher eine Erlösung von den Qualen durch Korruption, Kapitalismus und einer gekauften Lobby-Regierung)

@Hanfverband: Der Link zum Artikel "Badische Zeitung/dpa, 19.06.2020: Daniela Ludwig warnt vor Verharmlosung von Cannabiskonsum" funktioniert nicht (oder wurde gelöscht, weil es wirklich ernsthaft nur noch peinlich ist von der Frau dort im falschen Amt xd)

Interessant, dass der Link tot ist, das ist schon der richtige. Die müssen den Artikel gelöscht haben.

Man kann seine Brillengläser mit Spülmittel „polieren“, dann beschlägt die Brille nicht mehr, wenn man einen Mundschutz trägt ;)

Danke für den Tipp! Kann man denn dann auch streifenfrei durchgucken? Dann probiere ich das auch mal im Winter im Motorradhelm.

Sollte auch streifenfrei funktionieren, ja.

Von welcher Kampagne sprach der Herr Wurth? Von der Mehrheit im Jahr 2020? Gibt es schon Details darüber wie das ganze aussehen wird? Das würde mich mal interessieren, für Infos wäre ich dankbar. Danke sehr :)

Ja, es geht um unsere Kampagne "Mehrheit 2020", die wir im Winter angekündigt hatten. Details werden aber noch nicht verraten, da musst du dich noch etwas gedulden. Wenn der Sommer zuende geht, wird die Sache heiß. :-)

Wenn sich was ändern soll, dann brauchen wir eine kompetente Drogenbeauftragte, welche sich wirklich mit dem Thema auseinander setzt und nicht nur Steuergelder sinnlos verbrasselt.

Hier gibt es eine Petition für den Rücktritt von Fr. Ludwig:
https://www.change.org/p/jens-spahn-wir-fordern-den-sofortigen-r%C3%BCcktritt-von-daniela-ludwig

Denn so wie die Politik aktuell agiert werden Grundrechte mit Füßen getreten...

Glaubst du wirklich,durch einen anderen Politrikser würde sich etwas ändern?
Es gab sogar mal eine Drogenbeauftragte von den "Grünen", auch in deren Amtszeit hat sich überhaupt nix geändert oder verbessert. Nicht einmal das Hanfsamenverbot, das kurz vor deren Amtszeit eingeführt worden ist(vielleicht fiel es auch in ihre Amtszeit, ist schon ne Weile her), wurde zurückgenommen... Die wollen einfach nicht dass andere Menschen etwas konsumieren, was sie selbst ablehnen. Nach dem Motto, wir sind wichtige Persönlichkeiten und wir wissen schon was gut für euch ist und was nicht. Da kann auch gelogen werden wie bei Tronald Dump.

Neuen Kommentar schreiben