Global Marijuana March 2018: Bundesweite Demonstrationen für die Legalisierung von Cannabis

Pressemitteilung des Deutschen Hanfverbands vom 11.04.2018

Berlin, 11.04.2018 - Anlässlich des weltweiten Global Marijuana March Anfang Mai finden auch in Deutschland viele Veranstaltungen statt. In knapp 30 Städten wird es Demonstrationen und Kundgebungen für die Legalisierung von Cannabis geben. Etwa 10.000 Teilnehmer werden dabei insgesamt erwartet.

Damit hat sich der Global Marijuana March als feststehendes Event für Legalisierungsbefürworter und Cannabisfreunde in Deutschland etabliert. Von Rostock bis München und von Düsseldorf bis Berlin gibt es in vielen Städten Deutschlands Aktionen zum Global Marijuana March.

Das bundesweite Motto im Jahr 2018 lautet "Gesundheit statt Strafverfolgung!". Denn anstatt die Gesundheit der Bevölkerung zu schützen, wie von Befürwortern gerne behauptet wird, schadet das Cannabisverbot Millionen Bürgern massiv.

Auch der Geschäftsführer des Deutschen Hanfverbands, Georg Wurth, unterstützt die Demonstrierenden:

"Polizeieinsätze wegen Cannabis können zu körperlichen und geistigen Schädigungen bei Betroffenen führen, staatlicher Jugendschutz wird mangels legaler Geschäfte nicht umgesetzt. Mit giftigen Stoffen gestrecktes Cannabis wird auf dem Schwarzmarkt verkauft, kranken Menschen wird der Zugang zu Cannabis als Medizin unnötig erschwert. Das muss sich ändern!"


Die meisten Aktionen finden am 05. Mai 2018 statt, einige aber auf Grund von lokalen Gegebenheiten auch in der Woche danach. Alle Veranstaltungen werden von unterschiedlichen lokalen Gruppen vor Ort organisiert. Der Deutsche Hanfverband hat die Organisatoren dabei begleitet, unterstützt und miteinander vernetzt. Die Firma Sensi Seeds sponsort die Veranstaltungen zentral.

Folgende Städte beteiligen sich zum jetzigen Stand am Global Marijuana March 2018 in Deutschland:
              
Annaberg           
Augsburg           
Berlin               
Braunschweig   
Dortmund       
Dresden               
Düsseldorf   
Duisburg       
Erlangen
Freiburg   
Halle (Saale)       
Hannover           
Heidelberg   
Ingolstadt           
Koblenz           
Mainz   
München               
Münster           
Nürnberg           
Passau               
Rostock           
Stuttgart
Ulm               
Wildeshausen

Kommentare

Und die liberale Drogen/Bankster-Hochburg FFM?

Frankfurt am 02.06 2018.

Kontaktdaten für Münster/Hannover?

An wen darf sich eine interessierte Gruppe zwecks Teilnahme für die beiden Städte wenden?

Hallo Alexander,

schau mal auf hanfverband.de/gmm2018 und klick dich zu den jeweiligen Facebook-Events durch. Oder schick uns eine E-Mail diesbezüglich, dann schauen wir mal in die interne Kartei.

lg

Wann findet er in Freiburg statt?

Hi Frank,

in Freiburg wird am 12.05. demonstriert. Alle weitere Infos findest du unter hanfverband.de/gmm2018

LG, Sascha [DHV]

Neuen Kommentar schreiben