Aktiv vor Ort / DHV-Ortsgruppen

Aktiv vor Ort / DHV-Ortsgruppen

In vielen Gegenden Deutschlands gibt es Menschen, die sich vor Ort für die Legalisierung von Cannabis einsetzen. Hier listen wir alle offiziellen DHV-Ortsgruppen auf, die als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Darunter findet ihr weitere regional aktive Gruppen, die sich über mehrere Jahre etabliert haben. Im Forum des DHV gibt es außerdem eine Kategorie zur kommunalen Vernetzung. Dort suchen Menschen aus vielen Städten nach Mithelfern, um eine Gruppe zu gründen und gemeinsam aktiv zu werden.

Wir rufen alle interessierten Hanffreunde dazu auf, sich den Gruppen anzuschließen, die wir hier auflisten oder die im DHV-Forum zu finden sind. In unserem Ortsgruppenkonzept findet ihre Informationen zur Gründung einer Gruppe in eurer Stadt.

Letzte Nachrichten

Treffen der DHV-Ortsgruppen Stuttgart und Rhein-Neckar mit der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

  • Veröffentlicht am: 2. Mai 2017 - 15:01
  • Von: Sascha Waterkotte
Die DHV-OG-MItglieder Florian Lindner, Dennis Herberg und Christoph Lehner mit dem Landtagsabgeordneten der FDP, Nico Weinmann.

Am 27.4.2017 haben Vertreter der DHV-Ortsgruppen Stuttgart (Florian Lindner und Dennis Herberg) sowie Rhein-Neckar (Christoph Lehner und - nicht im Bild - Roland Hoffmann) den Landtagsabgeordneten der FDP, Nico Weinmann (ganz rechts im Bild) sowie den rechts- und innenpolitischen parlamentarischen Berater der FDP-Landtagsfraktion, Dr. Christian Greiff (nicht im Bild), in den Fraktionsräumen der FDP in der Stuttgarter Innenstadt besucht.

In dem einstündigen Gespräch wurde die unbefriedigende Regelung zur geringen Menge in Baden-Württemberg deutlich angesprochen. Weiterlesen $uuml;ber: Treffen der DHV-Ortsgruppen Stuttgart und Rhein-Neckar mit der FDP-Landtagsfraktion Baden-Württemberg

Schlechtes Vorbild Schweden: Der Münsteraner Polizeipräsident über die Gründe des Cannabisverbots

  • Veröffentlicht am: 26. April 2017 - 17:20
  • Von: Michael Knodt

Die DHV-Ortsgruppe Münster liegen seit der Fachtagung zu einem Coffeeshopmodellprojekt im medialen Clinch mit dem neuen Polizeipräsidenten der Stadt. Der Nachfolger des LEAP-Mitbegründers Hubert Wimber setzt in Sachen Cannabis ganz andere Prioritäten als sein Vorgänger. Das wurde spätestens im Januar klar, als sich Kuhlisch in einem Interview mit den Westfälischen Nachrichten gegen eine Lockerung der Cannabis-Gesetzgebung ausgesprochen hatte: "Mein Vorgänger setzt sich nach wie vor intensiv dafür ein. Ich respektiere seine Haltung, teile sie aber nicht.... Weiterlesen $uuml;ber: Schlechtes Vorbild Schweden: Der Münsteraner Polizeipräsident über die Gründe des Cannabisverbots