Aktiv vor Ort / DHV-Ortsgruppen

Aktiv vor Ort / DHV-Ortsgruppen

In vielen Gegenden Deutschlands gibt es Menschen, die sich vor Ort für die Legalisierung von Cannabis einsetzen. Hier listen wir alle offiziellen DHV-Ortsgruppen auf, die als Ansprechpartner vor Ort zur Verfügung stehen. Darunter findet ihr weitere regional aktive Gruppen, die sich über mehrere Jahre etabliert haben. Im Forum des DHV gibt es außerdem eine Kategorie zur kommunalen Vernetzung. Dort suchen Menschen aus vielen Städten nach Mithelfern, um eine Gruppe zu gründen und gemeinsam aktiv zu werden.

Wir rufen alle interessierten Hanffreunde dazu auf, sich den Gruppen anzuschließen, die wir hier auflisten. Nur Gruppen, die hier zu finden sind, tragen offiziell den Titel DHV-Ortsgruppe. In unserem Ortsgruppenkonzept findet ihr Informationen zur Gründung einer Gruppe in eurer Stadt.

Termine aller DHV Ortsgruppen

Erfurt: Öffentliches Treffen der DHV Ortsgruppe Erfurt

Mittwoch, 26. September 2018 - 19:00 bis 21:00

Die DHV Gruppe Erfurt trifft sich zur Besprechung zukünftiger Aktionen für die Legalisierung von Cannabis. Engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Im DHV-Forum, dem Facebook-Event und auf der Website der Gruppe findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten. Weiterlesen $uuml;ber: Erfurt: Öffentliches Treffen der DHV Ortsgruppe Erfurt

Ort: 
Erfurt: Don Giovanni, direkt am Hauptbahnhof Erfurt

Heidelberg: Öffentliches Treffen des Hanfverbandes Rhein-Neckar

Montag, 1. Oktober 2018 - 19:00 bis 21:00

Der Hanfverband Rhein-Neckar, die regionale Ortsgruppe des DHV, trifft sich zur Besprechung zukünftiger Aktionen für die Legalisierung von Cannabis. Engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen!

Im DHV-Forum, dem Facebook-Event und auf der Website der Gruppe findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten. Weiterlesen $uuml;ber: Heidelberg: Öffentliches Treffen des Hanfverbandes Rhein-Neckar

Ort: 
Heidelberg: Laden für Kultur und Politik, Kaiserstr. 62, 69115 Heidelberg

Mönchengladbach: 2. Öffentliches Treffen der DHV-Ortsgruppe

Sonntag, 7. Oktober 2018 - 17:00 bis 22:00

Hallo liebe Aktivisten in Sachen Hanf und jene, die es werden wollen. Wir, der Deutsche Hanfverband Ortsgruppe Mönchengladbach, laden zum öffentlichen Treffen ein. Wer sich zum Thema Legalisierung von Cannabis informieren möchte oder gar mitmischen möchte, ist herzlich eingeladen. Ein herzliches Dankeschön an Bündnis 90/ Die Grünen Kreisverband Mönchengladbach für ihre Räume. Weiterlesen $uuml;ber: Mönchengladbach: 2. Öffentliches Treffen der DHV-Ortsgruppe

Ort: 
Mönchengladbach: Bündnis 90/ Die Grünen, Brandenberger Str. 36, 41065 Mönchengladbach

Hamburg: Gründungstreffen der DHV-Gruppe in spe

Dienstag, 23. Oktober 2018 - 19:00 bis 22:00

Die DHV Gruppe Hamburg trifft sich zur Besprechung zukünftiger Aktionen für die Legalisierung von Cannabis. Engagierte und motivierte Mitstreiter sind herzlich willkommen! Im DHV-Forum findet ihr weitere Informationen und Kontaktmöglichkeiten.

Weitere Informationen zur Bar findet ihr hier:

http://www.tortuga-bar.com/

Die Bar ist gut erreichbar, ist Barrierefrei und bietet freies WLAN. Weiterlesen $uuml;ber: Hamburg: Gründungstreffen der DHV-Gruppe in spe

Ort: 
Hamburg: Tortuga Bar, Bleicherstraße 27, 22767 Hamburg

Letzte Nachrichten

Polizei erstattet 6,60€ für zerstörtes Cannabis

  • Veröffentlicht am: 8. Dezember 2017 - 14:30
  • Von: Sascha Waterkotte
Cannabispatient Christoph N. mit fast leerer Medizinalhanfdose. Bild: DHV München

Der Freistaat Bayern, vertreten durch das Polizeipräsidium München, hat einem Cannabispatienten nach einer Dienstaufsichtsbeschwerde seine zuvor unbrauchbar gemachte Medizin bezahlt. Der Cannabispatient Christoph N. nahm am 11.05.2017 seine Medizin am Isarufer ein und wurde dabei von einer Zivilstreife umstellt. Weiterlesen $uuml;ber: Polizei erstattet 6,60€ für zerstörtes Cannabis

Münster beantragt Modellprojekt

  • Veröffentlicht am: 31. Juli 2017 - 16:57
  • Von: Sascha Waterkotte
Die Münsterer Fachtagung zum Modellprojekt für die kontrollierte Abgabe von Cannabis an Volljährige

Auch wenn im Bundesrat jüngst die Initiative der rot-rot-grünen Regierung Thüringens und des rot-grünen Senats aus Bremen für Modellversuche zur kontrollierten Cannabisabgabe an Volljährige scheiterte, unternimmt die Stadt Münster einen neuen Anlauf für ein solches Modellprojekt. Das Beispiel Münster zeigt: Das Verlangen nach Modellprojekten besteht nach wie vor! Weiterlesen $uuml;ber: Münster beantragt Modellprojekt